Chaoten im Sondereinsatz © RTL
So albern, so herrlich

Einschaltbefehl von DWDL: "Chaoten im Sondereinsatz"

 

Wer Fernsehen liebt, wird sich bei "C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz" köstlich amüsieren. Aber schalten Sie Ihre Ansprüche zurück, denn der Film ist vorallem eins: Von vorne bis hinten totaler Klamauk

von Thomas Lückerath
09.05.2010 - 01:19 Uhr

Chaoten im SondereinsatzWer nicht schon bei einem eigenproduzierten Comedy-Film von RTL die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, der tut es spätestens dann, wenn er liest, dass Sänger Sasha in diesem Film seine erste Hauptrolle spielt. Man kann es also kaum verübeln, wenn man schlecht denkt über "C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz". Doch dabei würde man eines der TV-Highlights des Jahres verpassen. Denn auch wenn der Film alles andere als anspruchsvoll ist oder so etwas wie eine wirklich wichtige geschweige denn spannende Handlung aufbaut, so weiß er TV-Fans zu unterhalten.

Während mancher Zuschauer sicher (vor)schnell zum neuen Modewort "Trash TV" greifen würde, könnte man auch sagen: "Chaoten im Sondereinsatz" knüpft an alberne Gottschalk/Krüger-Filme aus den 80er Jahre an - über die man entweder lacht oder verächtlich spottet. Die Rahmenhandlung ist übrigens schnell erzählt: Der Rechtsmediziner Lukas Maler (Sasha) versucht gemeinsam mit seinem Team bestehend aus Diana Schwarz (Martina Hill) und Ronny Gonzales (Alexander Schuber) sowie Staatsanwalt Lothar Schönfelder (Aleksandar Jovanovic) den "24-Stunden-Killer" dingfest zu machen.
 

 
Diese Jagd hat jedoch mit einem klassischen Krimi wenig gemein. Stattdessen tauchen beinahe im Minutentakt TV-Promis der A- und B-Liga in Cameo-Auftritten als sie selbst auf. Wer immer also ohnehin ein überdurchschnittliches Interesse am Fernsehen hat, wird sich allein über so manchen Blitzauftritt amüsieren. Mit dabei sind etwa Restauranttester Christian Rach, Schuldnerberater Peter Zwegat, Richter Alexander Hold, das Cobra 11-Team Tom Beck und Erdogan Atalay, Dschungel-Queen Ingrid van Bergen und TV-Schlichterin Angelika Kallwass.

Grafik: DWDL.deAber auch Jürgen Drews, Tine Wittler oder Vera Int-Veen sind dabei. Und als Vater von Ermittlerin Diana Schwarz auch Dieter Thomas Heck im vielleicht lässigsten TV-Comeback des Jahres. Allein sein Auftritt ist das Einschalten wert, aber so richtig skuril wird der Film durch viele kleine Momente. Wenn etwa Sashas Filmcharakter unbedingt Musik von Sasha hören will. Wenn die Ermittler plötzlich im Quiz-Taxi landen oder während des Films über eine Fortsetzung grübeln. Auch "Dr. House"- und "Wer wird Millionär"-Fans werden ihren Spaß haben.

Die Beschreibung des Films zeigt schon: Vergessen Sie jeden Anspruch an die Handlung. und seien sie bereit für Klamauk. Den bietet der Film reihenweise. Er unterhält und will auch nicht mehr. Daher bereitet es auch größtes Vergnügen zu spüren, wieviel Spaß die Beteiligten beim Dreh hatten. Der fand übrigens von Anfang Juni bis Anfang Juli 2009 in Köln statt. Ach und wer Sorgen hat wegen Sasha: Der meistert seine erste TV-Hauptrolle erstaunlich gut - und das ist ernst gemeint. Dennoch sei für den bestmöglichen Effekt von "C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz" der Konsum von alkoholischen Kaltgetränken angeregt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.