Glee © SuperRTL
Claudes Coup

TV-Sensation: Super RTL zeigt US-Erfolgsserie "Glee"

 

Jubel-Stimmung bei Super RTL. Der vergleichsweise kleine TV-Sender hat einen echten Coup gelandet und zeigt in der nächsten Saison "Glee", die erfolgreichste neue US-Serie des vergangenen Jahres. Alle Details...

von Thomas Lückerath
12.08.2010 - 13:12 Uhr

SuperRTLAls Marktführer im Kinderfernsehen feiert sich Super RTL seit Jahren, doch die kommende TV-Saison wird für den kleinen Kölner Sender - zur Hälfte im Besitz der RTL Group, zur Hälfte Disney - spektakulärer. Denn während die Primetime bislang das große Sorgenkind des Familiensenders war, hat man sich jetzt vorgenommen auch hier zu investieren und dabei gleich den Überraschungserfolg des vergangenen Jahres aus den USA gesichert: Ab Januar 2011 zeigt Super RTL die Musical-Serie "Glee". In den USA feierte die Serie zunächst im Mai 2009 mit der Ausstrahlung der Pilotfolge im Anschluss an das Finale von "American Idol" Premiere beim Fernsehsender FOX.

Zum Start der vergangenen TV-Saison wurde die Serie fortgesetzt und entwickelte sich binnen weniger Monate zum Quoten-Erfolg und beinahe weltweitem TV-Phänomen. Die Highschool-Serie überzeugt dabei weniger durch anspruchsvolles Storytelling. Prägend für "Glee" sind die Integration diverser Musical-Nummern in jeder Folge. Die Serie erzählt die Geschichte eines wiederbelebten Gesangsclubs an einer amerikanischen High School. Werden die Mitglieder anfangs noch belächelt, widmet sich die Serie dem Weg des Clubs und seiner Mitglieder zu immer neuen Herausforderungen.
 

 
Bei Social Networks wie Facebook ist "Glee" in kürzester Zeit eine der erfolgreichsten US-Serien geworden. Die Marketing- und Merchandise-Strategie trägt ihren Teil dazu bei: Denn die vom "Glee"-Cast gesungenen Songs aus der Serie werden auch veröffentlicht. Schon zur ersten Staffel gab es allein mehrere Alben. Im Jahr 2009 waren 25 Songs von "Glee" in den amerikanischen Top100-Charts. Erfolgreicher waren nur die Beatles im Jahr 1964. Dem Kult um die Serie, ihre Stars und Musik wurde auch bereits mit Karaoke-Apps für iPod, iPhone und iPad Rechnung getragen.

Zum Quotenerfolg sowie Fan-Kult um die Serie - Anhänger der Serie nennen sich selbst "Gleeks" - kommt die bemerkenswerte Tatsache, dass "Glee" eine der sich am schnellsten weltweit verkaufenden US-Serien seit Jahren ist. Verkauft wurde die Serie bereits etwa u.a. nach Australien, Neuseeland,  Kanada, Latein Amerika, Brasilien, Südafrika, England, Schweden, Norwegen, Portugal, Italien, Türkei, Frankreich, Japan, Indien und Israel. Jetzt also auch nach Deutschland. Lange war unklar, ob die Mediengruppe RTL Deutschland ihre Option ziehen würde - die Kölner hatten das Erstkaufsrecht für "Glee" im Rahmen eines größeren Lizenzdeals.

Foto: Super RTLIm April bewarb sich dann Super RTL-Chef Claude Schmit (Foto) im DWDL.de-Interview erstmals offen um die Serie. Sie würde gut zu seinem Sender passen. "Deswegen steht sie auch bei uns auf der Liste. Wir haben mit den Kollegen von RTL gesprochen und klar gemacht, dass die Serie sehr gut zu uns passen würde", so Schmit damals. "'Glee' würde uns sehr interessieren." Und er hatte Erfolg. Ein genauer Ausstrahlungstermin für die Serie steht noch nicht fest. Klar ist nur, dass es im Januar 2011 losgehen soll. Zu sehen sein wird die Serie voraussichtlich montags um 20:15 Uhr.
 
Für Super RTL ist der Erwerb der Serie aber auch eine große Herausforderung. Bisher ist der Sender, der sich in der Daytime ganz auf die Zielgruppe Kinder konzentriert, mit seinem Primetime-Programm kaum aufgefallen, um es freundlich zu formulieren. Nicht wenige TV-Haushalte werden den Kanal weit hinten, wenn überhaupt einprogrammiert haben. Ob es also gelingen wird, die erfolgreichste neue US-Serie des vergangenen Jahres angemessen in Szene zu setzen, bleibt fraglich. Sonst droht der Serie das Schicksal von US-Serien wie "Brothers & Sisters" oder "Ugly Betty", die in den USA große Erfolge sind bzw. waren, doch in Deutschland nicht ihr Publikum fanden. Damit das nicht passiert, setzt man auch auf die Hilfe des großen Halbbruders RTL: Dort wird womöglich die erste Folge der Serie zu sehen sein, entschieden ist darüber aber noch nicht. Vorerst freut man sich in der neuen Heimat des Senders in Köln-Deutz in jedem Fall diebisch über "Glee". Dem kleinen Super RTL ist damit in diesem Sommer die größte Programmüberraschung gelungen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.