Tabaluga tivi © ZDF/Ilona Kolar
Im Mai

Nach 13 Jahren: ZDF stellt "Tabaluga tivi" ein

 

Das ZDF stellt seine Kindersendung "Tabaluga tivi" Anfang Mai nach rund 13 Jahren ein. Man wolle "Raum für innovative Unterhaltungsformate schaffen". Überleben wird nur der "Goldene Tabaluga".

von Uwe Mantel
15.02.2011 - 16:20 Uhr

Das ZDF wird seine Kindersendung "Tabaluga tivi", die erstmals 1998 auf Sendung gegangen war, einstellen, wie der Sender gegenüber DWDL.de bestätigte. Die letzte Sendung wird am 7. Mai zu sehen sein. Produziert wurde die Sendung von Minga Media in den Bavaria Studios, die damit innerhalb kurzer Zeit neben dem "Marienhof" noch eine zweite Studio-Produktion verlieren.

Als Grund führt das ZDF an, "Raum für neue und innovative Unterhaltungsformate" schaffen zu wollen. Das ZDF zeigte die Show zuletzt ohnehin nur noch auf einem sehr frühen Sendeplatz samstags um 6:50 Uhr. Mehr Zuschauer hatte die Sendung bei der Wiederholung im Ki.Ka am Sonntag-Vormittag.

 

Überleben wird aus "Tabaluga tivi" nur ein Bestandteil: Die Verleihung des "Goldenen Tabaluga", mit dem das soziale Engagement von Kindern unterstützt wird. Die Verleihung wird in das eigenständige Format "Der Goldene Tabaluga - Auf die Plätze, helfen, los!" ausgelagert, in dem im Herbst 2011 im Ki.Ka vier gemeinnützige Projekte, die von Kindern und Jugendlichen initiiert und getragen werden, exemplarisch vorgestellt werden. In Form von acht Dokumentationen wird dabei das jeweilige Projekt von der Idee bis zur Realisierung verfolgt. In einer großen Show werden diese Jugendlichen gemeinsam mit prominenten Paten auftreten und über ihr Projekt sprechen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.