9Live © 9Live
Nein! Doch! Ohh!

Und weg: Nächsten Dienstag wird 9Live abgeschaltet

 

9Live stand wie keine andere Marke für dubiose Anruf-Gewinnspiele im deutschen Fernsehen. Gezockt wird schon seit 1. Juni nicht mehr. Am kommenden Dienstag wird jetzt das Sendesignal ganz abgeschaltet, wie ProSiebenSat.1 mittlerweile bestätigte

von Thomas Lückerath
03.08.2011 - 23:33 Uhr

Über das Aus für die dubiosen Gewinnspiele, die über Jahre hinweg Medienwächter, Presse und ein besonders aufmerksames Publikum beschäftigten, wurde bereits im Mai gejubelt. 9Live wurde außerhalb der Belegschaft des Senders keine Träne nachgeweint. Dort feierte man das Ende bereits am 31. Mai mit einer Party am letzten Abend des Live-Programms. Seit dem frühen Morgen des 1. Juni besteht das Programm des Senders aus Programmfenstern für Teleshopping und Astro TV sowie Wiederholungen von deutscher und us-amerikanischer Serien aus dem ProSiebenSat.1-Programmportfolio.

Am kommenden Dienstag, den 9. August, ist aber auch damit Schluss. Entsprechende DWDL.de-Informationen bestätigte ProSiebenSat.1 zwischenzeitlich. Am Mittag, voraussichtlich gegen 12 Uhr, stellt ProSiebenSat.1 den Sendebetrieb von 9Live vollständig ein. Die Marke 9Live verschwindet damit aus dem deutschen Fernsehen und wird den zehnten Geburtstag am 1. September nicht mehr erleben, egal in welcher Form. Die plötzliche Abschaltung überrascht angesichts der Tatsache, dass man den Sender erst einmal noch gut zwei Monate vor sich hinsenden ließ. Doch dahinter stecken nach DWDL.de-Informationen vertragliche Bindungen: Verträge über Werbezeiten, Dauerwerbesendungszeiten und Einspeisung des Programms machten offenbar kein früheres Abschalten möglich.



Unklar ist noch, wann genau die Abschaltung am nächsten Dienstag erfolgt und wie die großen Kabelnetzbetreiber die analoge Frequenz in Zukunft belegen werden. Zu diesen Fragen war am Mittwochabend bei ProSiebenSat.1 niemand zu erreichen. Aber in Unterföhring hofft man vermutlich auf eine Einspeisung von Sixx. Bereits im vergangenen Dezember berichtete DWDL.de erstmals über die Pläne von ProSiebenSat.1 in diesem Jahr das immer erfolglosere 9Live durch Sixx zu ersetzen. Genau das zeichnet sich seit Monaten ab. So kündigte Sixx-Chefin Katja Hofem-Best im Frühjahr bereits das Ziel der analogen Vollverbreitung an. Möglicherweise ist sie dem Ziel bereits näher als bislang gedacht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.