UEFA Champions League © UEFA
Show mit Publikum

Champions League: Sky sendet aus dem Studio

 

Die Berichterstattung von Sky zur Champions League wird sich ab der kommenden Saison verändern. Der Bezahlsender setzt verstärkt auf Show und meldet sich mit Gästen aus dem Studio in Ismaning. Auch Franz Beckenbauer soll dabei sein.

von Alexander Krei
06.09.2012 - 12:23 Uhr

Mit Beginn der neuen Champions-League-Saison wird Sky seine Berichterstattung über die sogenannte Fußball-Königsklasse deutlich verändern. Zwar beginnt der Bezahlsender fortan jeweils dienstags und mittwochs schon um 19:30 Uhr und damit 75 Minuten vor Anpfiff - im Gegenzug wird allerdings in erster Linie nicht mehr aus dem Stadion gesendet, sondern aus einem Studio in Ismaning. Das bestätigte Sky gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de.

Demnach wird Sebastian Hellmann an einem Tag der Woche als Hauptmoderator der Champions-League-Sendungen eingesetzt, bei der sich auch Publikum im Studio befinden wird - im Netz kursierte zwischenzeitlich der Titel "Champions-League-Show", doch unter diesem Namen wird das Format nicht zu sehen sein, wie Sky am Donnerstag gegenüber DWDL.de erklärte. An den anderen Tagen werden Jan Henkel und Michael Leopold durch die Sendung führen, zu der auch Gäste und Sky-Experten erwartet werden. So soll Franz Beckenbauer, der bis zur vergangenen Saison für Sat.1 bei der Champions League, fortan in der Regel zumindest an einem der beiden Tage als Experte bei Sky zu sehen sein.

Unklar ist, ob die Veränderungen auch einen finanziellen Hintergrund haben. Ganz auf eine Berichterstattung aus dem Stadion möchte man aber ganz offensichtlich nicht verzichten. So soll "Sky90"-Moderator Patrick Wasserziehr künftig beim jeweiligen Topspiel der Woche als moderierender Field-Reporter im Einsatz sein, wie ein Sky-Sprecher gegenüber DWDL.de sagte. Weitere Informationen zur veränderten Champions League-Berichterstattung wird der Sender aber voraussichtlich erst nach den Länderspielen bekanntgeben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.