WERBUNG

die medienanstalten © die medienanstalten
Mit Einschränkungen

Sponsoring durch Sportwettanbieter nun erlaubt

 

Man hatte sich in letzter Zeit schon an die regelmäßigen Rüffel der Medienwächter für die Sender für das illegale Sponsoring von Sendungen durch Sportwettanbieter gewöhnt. Künftig ist es unter bestimmten Bedingungen erlaubt.

von Uwe Mantel
21.09.2012 - 10:30 Uhr

Es hatte schon etwas von "Und täglich grüßt das Murmeltier", wenn die Medienwächter nach ihrer turnusmäßigen Sitzung wieder und wieder das Sponsoring von Sport-Sendungen durch Sportwettanbieter rügten. Die Sender beriefen sich dabei auf die EuGH-Rechtsprechung zum deutschen Glücksspiel-Staatsvertrag und argumentierten, dass das darin formulierte Werbeverbot nicht angewendet werden könne. Die ZAK beharrte auf dem Standpunkt, dass das geltende REcht Fernsehwerbung für öffentliches Glücksspiel generell verbiete und nur in engen Grenzen Ausnahmen erlaube. Bis zum In-Kraft-Treten des neuen Glücksspielstaatsvertrags gelte aber ohnehin fort.

Seit 1. Juli ist der neue Vertrag nun in Kraft und auch die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat nun reagiert, wie die "Funkkorrespondenz" berichtet. Demnach dürfen Sportwettanbieter, die eine Konzession in Deutschland beantragt haben, künftig Sendungen sponsern, ohne dass es zu Beanstandungen kommen wird - allerdings nur dann, wenn das Sponsoring nicht mit einem werblichen Slogan versehen werden.

Die Regelung ist ein Entgegenkommen, denn eigentlich dürfen Wettanbieter nur dann als Sponsor auftreten, wenn sie über eine Konzession verfügen - das Vergabeverfahren läuft allerdings noch bis ins kommende Jahr. Die Ausstrahlung von Werbung für Sportwetten ist unterdessen weiterhin verboten. Die Untersagungsverfügungen gegen Sport1, das sich über dieses Verbot hinweggesetzt hat, wurden angesichts dessen erneuert. Erlaubt wären Spots nur, wenn die Anbieter eine glücksspielrechtliche Erlaubnis vorweisen könnten. Das dürfte sich dem Bericht zufolge aber bis ins Frühjahr hinziehen.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: