Sat.1 - Freut euch drauf © Sat.1
Nachschub für den Sonntag

Sat.1 zeigt die gefeierte US-Serie "Homeland"

 

Nicolas Paalzow präsentiert Serien-Nachschub. Ab dem 3. Februar zeigt Sat.1 mit der Thriller-Serie "Homeland" am späten Sonntagabend eine der, wenn nicht die beste US-Serie der jüngsten Zeit.

von Thomas Lückerath
10.12.2012 - 23:52 Uhr

Bei Sat.1 freut man sich, den Zuschlag innerhalb der Sendergruppe bekommen zu haben. Bestätigt war bereits, dass die FreeTV-Rechte bei der ProSiebenSat.1 Media AG liegen. Bekommen hat die Serie jetzt Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow, der von der Serie regelrecht schwärmt: "Wir präsentieren unseren Zuschauern die derzeit beste Serie der Welt. ‚Homeland‘ ist unfassbar spannend, macht süchtig. Es ist diese Mischung aus erzählerischer Qualität, produktioneller Exzellenz und schauspielerischer Leistung, die so hervorragend zum Sonntagabend in SAT.1 passt." An dem zeigt Sat.1 "Homeland" am 3. Februar zunächst in einer Doppelfolge ab 22.15 Uhr und ab dem darauffolgenden Sonntag immer um 23.15 Uhr.

"Homeland" ist Fiktion sehr nah an der vorstellbaren Realität. Die CIA-Agentin Carrie Mathison, gespielt von Claire Danes, erhält während ihres Einsatzes im Irak einen heißen Tipp: Ein amerikanischer Soldat soll während seiner Kriegsgefangenschaft in das terroristische Lager übergelaufen sein. Ein paar Monate später wird der seit 2003 im Irak vermisste und totgeglaubte G.I. Nicholas Brody, gespielt von Damian Lewis, fast zufällig von amerikanischen Streitkräften befreit und kann in die USA zurückkehren. Während das ganze Land ihn als Held feiert, bleibt Carrie misstrauisch und vermutet in dem durch die Erlebnisse im Krieg verstörten Familienvater einen Schläfer. Da ihr niemand glaubt, beginnt die ambitionierte Agentin auf eigene Faust zu ermitteln.

"Homeland" war bei den Primetime Emmys im September der Abräumer des Abends. Und auch die US-Presse bejubelt die von Fox produzierte und beim US-PayTV-Sender Showtime laufende Serie wiederholt. Die Serie der "24"-Produzenten basiert auf dem israelischen Format „Hatufim“ (Kriegsgefangener). Die Pilotfolge erzielte bei ihrer Erstausstrahlung in den USA für den Sender Showtime die beste Premierenquote seit acht Jahren. Das Staffelfinale war sogar das zuschauerstärkste in der Geschichte des PayTV-Senders.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.