Westfälische Rundschau © WAZ
Demo in Dortmund

Mal was Neues: "WR" darf über sich selbst berichten

 

Die "Westfälische Rundschau" hat am Montag über eine Demo zur Entlassung der komplette Redaktion berichten dürfen - das ist nicht selbstverständlich. Einige Tage zuvor strich der Verlag eine Seite mit kritischen Stimmen von Politikern und Lesern.

von Alexander Krei
21.01.2013 - 11:28 Uhr

Hunderte Menschen haben am Samstag in Dortmund gegen die Schließung der kompletten Redaktion der "Westfälischen Rundschau" demonstriert. Am Montag hat nun auch das Blatt darüber berichtet - keine Selbstverständlichkeit, denn offenbar ist der WAZ-Mediengruppe viel daran gelegen, das Thema so gut wie möglich totzuschweigen. Die "WR" berichtete zwar am Donnerstag darüber, dass Politik, Wirtschaft und Leser die "Meinungsvielfalt gefährdet" sähen. Doch nicht jeder Leser bekam diese Seite über die drastische Entscheidung der WAZ-Gruppe auch tatsächlich zu Gesicht.

Einzig jene Leser, die die "WR" per Post zugeschickt bekommen, konnten die Seite lesen - hier besteht nämlich ein besonders früher Redaktionsschluss. Alle anderen Leser mussten dagegen mit "Fakten und Tipps zum Stau" bei winterlichem Wetter Vorlieb nehmen. Ganz offensichtlich schien das Stück zur Entlassung von mehr als 120 Redakeuren also so manchem in der WAZ-Gruppe nicht gefallen zu haben. In seinem Blog hat Medienjournalist Stefan Niggemeier am Sonntag diese fragwürdige Art von Zensur protokolliert. Immerhin: Die "WR"-Glosse mit der Überschrift "Aus gegebenem Anlass einfallslos" wurde dann doch abgedruckt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.