Kallwass greift ein © Sat.1/Willi Weber
Am Freitag ist Schluss

Sat.1 greift durch: Kallwass muss früher gehen

 

Eigentlich sollte erst Ende März Schluss sein, doch nun hat man es sich bei Sat.1 noch einmal anders überlegt. Wegen anhaltend schlechter Quoten wird "Kallwass greift ein" nun sogar schon Ende der Woche zum letzten Mal gesendet.

von Alexander Krei
05.03.2013 - 14:48 Uhr

Über ein Jahrzehnt lang war Angelika Kallwass mit ihrem Format "Zwei bei Kallwass" nicht aus dem Sat.1-Nachmittag wegzudenken. Weil die Quoten jedoch bröckelten, zog der Sender die Reißleine, gab Kallwass mit einer neuen Sendung aber noch eine zweite Chance. Geholfen hat aber auch der Abschied aus dem Studio nicht: Das Nachfolge-Format "Kallwass greift ein" erzielte seit dem Start im Januar bislang gerade mal 7,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Wenig überraschend kündigte Sat.1 daher kürzlich das endgültige Aus der Sendung an. Ursprünglich sollte am 28. März die letzte Ausgabe der Filmpool-Produktion ausgestrahlt werden. Nun drückt der Sender aber doch noch auf die Tube: Nun ist die letzte Folge bereits für Freitag geplant. Da dürfte es auch wenig geholfen haben, dass "Kallwass greift ein" am Montag mit 9,5 Prozent sogar den zweitbesten Marktanteil seit dem Start im Januar erzielte. Einige Tage zuvor markierte das Format mit nur 4,8 Prozent beim jungen Publikum jedoch einen bitteren Tiefpunkt.

Ab dem kommenden Montag übernimmt nun die Scripted Reality "Pures Leben - Mitten in Deutschland" den Kallwass-Sendeplatz um 14:00 Uhr. Dabei handelt es sich um neue Folgen, wie Sat.1 am Dienstag auf DWDL.de-Anfrage bestätigte. Für die Zukunft benötigt man allerding ganz sicher frischere Ideen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.