Ebru TV © Ebru TV
Nach Los-Glück

Ebru TV richtet Programm auf NSU-Prozess aus

 

Bei der Verlosung der Presseplätze beim NSU-Prozess kam auch der bislang eher unbekannte Sender Ebru-TV zum Zug. Nun kündigte der Sender, der von der World Media AG betrieben wird, eine umfangreiche Berichterstattung an.

von Uwe Mantel
03.05.2013 - 14:55 Uhr

Im März 2010 nahm der Sender ebru TV mit Sitz in Offenbach seinen Sendebetrieb auf, seit März 2013 sendet er via Astra digital und Kabel - doch zum ersten Mal gehört von ihm gehört haben dürften viele erst bei der Bekanntgabe, welchen Medien ein Presseplatz beim NSU-Prozess zugelost wurde. Auch Ebru TV gehörte da zu den bedachten Sendern. Nun kündigte der Sender, der von der Peyk Media GmbH betrieben wird und Teil der World Media AG, die auch die türkischsprachige Zeitung "Zaman" herausgibt, eine umfangreiche Berichterstattung über den Prozess an.

Ab Montag sei man mit einem eigenen Ü-Wagen in München beim NSU-Prozess vor Ort und werde live berichten. Das Programm des Senders werde nach dem Prozess ausgerichtet, geplant seien Interviews, Sonderthemen und Talkshows mit Prozessexperten. "Ich freue mich sehr über unser Prozessticket und die Möglichkeit, dass wir einen solchen Jahrhundertprozess live dokumentieren und begleiten dürfen. Außerdem ist es für uns eine große Chance, dass wir die Bevölkerung informieren dürfen", sagt Burhanettin Demir, stellvertretender Geschäftsführer von Ebru TV.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.