Grimm © Vox
Kurze Pause

Vox setzt "Grimm" schon ab Ende August fort

 

Früher als erwartet geht es bei "Grimm" mit der zweiten Staffel weiter: Während ab dieser Woche zunächst Wiederholungen zu sehen sind, folgt schon Ende August die zweite Staffel der Märchen-Mystery-Krimi-Serie.

von Uwe Mantel
22.07.2013 - 17:52 Uhr

Die starken Quoten aus der ersten Woche, als "Grimm" über 16 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt hatte, konnte die Serie im weiteren Verlauf zwar nicht halten, mit zuletzt rund 10 Prozent Marktanteil für das Finale der ersten Staffel war sie für Vox aber trotzdem noch immer ein Erfolg. Wie sich die Serie in Wiederholungen schlägt, die ab heute zu sehen sein werden, muss sich erst noch herausstellen. Sicher ist aber: Lange wird Vox "Grimm" nicht in der Wiederholungsschleife lassen.

Die zweite Staffel geht bereits am 26. August an den Start. Am Sendeplatz montags um 21:15 Uhr ändert sich nichts. "Wir haben euch mit jeder Menge Cliffhanger zum Finale von Staffel eins im Unklaren gelassen – und genau da knüpfen wir jetzt wieder an", sagt David Giuntoli, der in "Grimm" die Hauptrolle des Polizisten Nick Burkhardt spielt. Er fügt hinzu: "Ihr werdet erstmals tatsächlich erleben, warum die Kreaturen der alten Sagen panische Angst vor Grimms haben." Als Neuzugang stößt in Staffel 2 Mary Elizabeth Mastrantonio in der Rolle der Mutter von Detective Nick Burkhardt zum Cast. Bree Turner, die in der Rolle der Rosalee Calvert bereits in Staffel eins des Öfteren zu sehen war, rückt in den Hauptcast auf.

In den USA startet im Herbst bereits die dritte Staffel von "Grimm".

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: