Hart aber fair © WDR/Klaus Görgen
Verträge bis Ende 2015 verlängert

Auch Plasberg und Maischberger talken weiterhin

 

Nachdem der NDR bereits die Vertragsverlängerung mit Anne Will bekannt gegeben hat, steht nun auch offiziell fest, dass Plasberg und Maischberger ihre Talks bis Ende 2015 fortsetzen. Die Verlängerung mit Jauch dürfte wohl folgen.

von Uwe Mantel
19.12.2013 - 17:34 Uhr

Nachdem Reinhold Beckmann erklärt hat, seine Talk-Sendung im Ersten nicht über das Jahr 2014 hinaus fortzuführen, ist der Weg für seine Kollegen frei. Nachdem der NDR kürzlich bereits den Vertrag mit Anne Will bis Ende 2015 verlängert hat, hat der WDR nun auch die Vertragsverlängerung mit Frank Plasberg und Sandra Maischberger ebenfalls bis Ende 2015 bekannt gegeben. Wie auch bei "Anne Will" wird es auch von "Hart aber fair" und "Menschen bei Maischberger" zwei Folgen pro Jahr weniger geben als zuletzt.

WDR-Intendant Tom Buhrow: "Ich freue mich sehr, dass beide Talkformate mit ihren ganz eigenen Profilen weiterhin zur Qualität des Ersten und damit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks beitragen werden. Sandra Maischberger gelingt es in ihrer gesellschaftspolitischen Sendung sowohl zeitkritische Themen als auch persönliche Geschichten kontrovers und hintergründig zu diskutieren. Frank Plasbergs zu Recht vielfach ausgezeichnete Sendung hat sich auf dem hart umkämpften Sendeplatz am Montag um 21 Uhr inhaltlich wie quotenmäßig bestens etabliert. Dabei setzt 'Hart aber fair' weiterhin Maßstäbe, wenn es darum geht, konsequent nachzuhaken, PolitikerInnen mit der harten Realität zu konfrontieren und schwierige Sachverhalte verständlich für die ZuschauerInnen aufzubereiten."

Sandra Maischberger stellt selbstbewusst fest: "Für unsere Zuschauer ist 'Menschen bei Maischberger' vom Dienstagabend im Ersten kaum mehr wegzudenken. Ich freue mich sehr, dass wir unsere erfolgreiche Sendung und die wunderbare Zusammenarbeit mit dem WDR fortsetzen können!" Und Frank Plasberg kommentiert: "Nachdem uns in diesem Jahr schon die Zuschauer in deutlich wachsender Zahl das Vertrauen ausgesprochen haben, nun auch noch das positive Votum des Rundfunkrats: Über so viel Zuspruch freuen wir uns sehr. Und  versprechen auch für die nächsten zwei Jahre spannende Diskussionen, untermauert mit gründlich recherchierten Fakten."

Fehlt in der Talk-Riege nur noch Günther Jauch. Hier ist man in der ARD aber zuversichtlich, ebenfalls bald einen Vertragsabschluss präsentieren zu können.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.