Bild: Marquard Media © Marquard Media

Marquard Media schluckt Computec

 

Der Schweizerische Verlagskonzern Marquard Media hat die Mehrheit am Computec-Verlag übernommen. Bisher publizierte Marquard vor allem Lifestyle-Magazine. Mit der Übernahme von Computec soll das Wachstum des Unternehmens gesichert werden 

von Henrik Wittmann
03.04.2005 - 01:19 Uhr

Marquard Media schluckt Computec

Foto: ComputecMit dem gleichzeitigen Erwerb mehrerer Aktienpakete hat die Marquard Media AG ihren Anteil an der in Fürth ansässigen Computec Media AG von 28 Prozent auf 52 Prozent aufgestockt. Damit hat der Schweizerische Verlagskonzern die Mehrheit an Computec übernommen. Marquard Media wird darüber hinaus im Rahmen der gesetzlichen Fristen den übrigen Aktionären ein Übernahme-Angebot unterbreiten.

Verleger Jürg Marquard kommentierte in einer Pressemeldung die Übernahme: „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die Mehrheit der Computec Media AG zu übernehmen, nachdem wir das Unternehmen bereits mehrere Jahre als Gesellschafter, zuletzt als größter Einzelaktionär begleiten. Mit dieser Akquisition realisieren wir einen bedeutenden Wachstumsschritt unseres Unternehmens und verstärken gleichzeitig massiv unsere verlegerische Präsenz in unseren Kernmärkten Deutschland, Schweiz und Österreich. Wir tun dies, weil wir an die Zukunftsperspektiven der von Computec verlegerisch bearbeiteten Segmente Electronic Entertainment und Multimedia glauben."

Die Marquard Media AG ist ein international tätiger Schweizer Verlag, zu 100 Prozent im Besitz von Verleger Jürg Marquard mit einem jährlichen Umsatz von etwa 120 Millionen Schweizer Franken. Sie publiziert 20 Titel in sieben Ländern im Bereich Lifestyle, darunter sind die Magazine Cosmopolitan, JOY und Shape. Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiter.

Die Computec Media wurde 1989 gegründet. Flaggschiff des Medienunternehmens ist das Magazin PC Games, von dem monatlich mehr als 200.000 Exemplare verkauft werden. Auch das vor einem Jahr gelaunchte Entertainment-Magazin SFT gehört zum Portfolio des Fürther Verlages. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2004/05 konnte Computec seinen Umsatz zwar leicht auf knapp elf Millionen Euro steigern, drehte jedoch beim Nettoergebnis mit 1,5 Millionen Euro ins Minus.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.