Disney Channel © Disney
Schluss mit Vollprogramm

Disney Channel ist nun offiziell ein Spartensender

 

Fast acht Monate lang hat der Disney Channel als Vollprogramm gesendet, damit ist nun Schluss. Die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten hat die Lizenz des Senders zwar verlängert, aber als Spartenprogramm für Unterhaltung.

von Timo Niemeier
11.09.2014 - 16:24 Uhr

Im Januar ist der Disney Channel mit viel Getöse ins Free-TV gewechselt und hat seitdem viel erreicht. Vor allem der Markt für Kinderfernsehen ist stark in Bewegung gekommen, der Disney Channel konnte auf Anhieb dem etablierten Konkurrenten Nickelodeon Paroli bieten. Und auch wenn Super RTL und der Ki.Ka quotentechnisch in weiter Ferne sind: Auch auf sie hatte der Start des Senders im Free-TV Auswirkugen. Was aber kaum jemand bemerkte: Der Disney Channel sendete als Vollprogramm. 

Als Vollprogramm wird ein Sender eigentlich nur deklariert, wenn er auch Nachrichten zeigt. Das macht der Disney Channel natürlich nicht. Möglich wurde die Konstellation durch die Übernahme der Sendelizenz von Das Vierte, den der Disney Channel bekanntermaßen ersetzte. Bereits im Juli bestätigte die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), dass der Disney Channel vermutlich noch einige Wochen so weitersenden werde - und dass das keine Konsequenzen nach sich ziehen werde. 

Inzwischen muss man beim Disney Channel aber auch keine Angst mehr vor möglichen Strafen haben. Denn die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten hat am Mittwoch entschieden, die Lizenz des Senders um zehn weitere Jahre zu verlängern. Allerdings nicht als Vollprogramm, sondern als Spartensender für Unterhaltung. LfM-Sprecher Peter Widlok bestätigte das auf Nachfrage von DWDL.de. 

Damit ist nun auch wieder die Hackordnung im deutschen Fernsehen hergestellt: Spartensender sind als solche lizenziert, Vollprogramme müssen ein allumfassendes Angebot liefern. Wieso es die Medienhüter aber anscheinend nicht einmal interessierte, dass der Disney Channel fast acht Monate lang als Vollprogramm sendete, steht auf einem anderen Blatt. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.