Black Box © Vox
Schon ab kommender Woche

Vox zeigt überraschend kurzfristig "Black Box"

 

Dass Serien ganz kurzfristig aus dem Programm gekippt werden, gehört zum alltäglichen Geschäft. Dass die Free-TV-Premiere einer Serie nur wenige Tage vorher angekündigt wird, ist hingegen schon bemerkenswert. So ergeht es nun "Black Box"

von Uwe Mantel
09.10.2014 - 16:45 Uhr

Vox nimmt überraschend bereits am kommenden Montag die Free-TV-Premiere einer US-Serie ins Programm. Um kurz nach 23 Uhr läuft dann nicht wie in den letzten Wochen eine Wiederholung von "The Closer", sondern die Serie "Black Box", die im Frühjahr in den USA bei ABC ihre Premiere feierte, angesichts der mageren Quoten nach 13 Folgen aber schon wieder beendet wurde. Eine zweite Staffel gibt es somit nicht.

Die Serie handelt von der begnadeten und weltbekannten Neurologin Catherine Black (Kelly Reilly), die psychisch kranken Menschen hilft. Doch sie trägt ein Geheimnis in sich, das immer schwerer zu kontrollieren ist: Sie leidet nämlich selbst an einer bipolaren Störung, von der niemand etwas erfahren soll. Sie vertraut sich nur ihrer Psychiaterin an, die für Catherine eine Art Mutterfigur darstellt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.