Super RTL © Super RTL
Serien-Pläne für 2015

Super RTL: Mit Dämonen und Gadgets ins Jubiläumsjahr

von T. Lückerath / U. Mantel
19.11.2014 - 12:18 Uhr

Tools

Social Networks

 

Super RTL ist deutlich besser durchs Jahr 2014 gekommen als erwartet und legt für das Jahr seines 20. Geburtstages inhaltlich nach. Für die Primetime hat man sich die Serie "Da Vinci's Demons" gesichert, am Vorabend soll "Inspector Gadget" punkten, zudem stehen weitere Dreamworks-Serien an.

Im vergangenen Jahr scherzte man beim traditionellen Gänse-Essen, zu dem Super-RTL-Gechäftsführer Claude Schmit alljährlich Presse-Vertreter einlädt, noch: "Nächstes Jahr gibt's dann nur Hähnchen". Der Start des Disney Channel als Free-TV-Sender stand damals unmittelbar bevor, über die Auswirkungen auf den Markt konnte man nur spekulieren. Um es kurz zu machen: Es reichte auch 2014 für eine Gans. Claude Schmit stapelte auf seine Art tief: "Wir sind nicht ganz unzufrieden." Der Brutto-Werbeumsatz (Nielsen S+P) liegt nach den ersten neun Monaten nur 1,3 Prozent unter dem Vorjahreswert und damit deutlich über dem, was man angesichts der schärferen Konkurrenz erwartet hatte.

Trotzdem wollte Claude Schmit nicht in völlige Euphorie verfallen. 2015 werde eher schwieriger - weniger weil man ein großes Marktanteilswachstum des Disney Channel erwartet, sondern weil die Konkurrenz auf dem Werbemarkt aggressiver auftreten könnte. Um so wichtiger, dass Super RTL in inhaltlicher Sicht in seinem Jubiläumsjahr - der Sender feiert im April seinen 20. Geburtstag - nachlegen kann. Gelingen soll das unter anderem mit weiteren Inhalten aus dem großen Dreamworks-Animation-Deal.

Programmdirektor Carsten Göttel: "Dank der langfristigen Partnerschaft mit DreamWorks werden wir unseren kleinen Zuschauern im kommenden Jahr exklusive Premieren von Spin-Offs zu Kinoblockbustern wie ‚Shrek‘ und ‚Madagascar‘ bieten. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Kinder den ‚Gestiefelten Kater‘ und ‚King Julien‘ genauso schnell ins Herz schließen wie wir." Mit "Dinotrux" kommt zudem noch eine gänzlich neue TV-Serie von Dreamworks Animation. Und schon im Januar startet die schon im Sommer angekündigte Neuauflage von "Inspector Gadget" am Vorabend, dazu gibt's mit "Alvinnn!!! und die Chipmunks" eine weitere Neuauflage eines Klassikers.

Besonderen Wert legte man bei Super RTL an diesem Abend aber auf eine neue Serie, die man sich für die Primetime gesichert hat: "Da Vinci's Demons" feiert seinen Free-TV-Einstand bei Super RTL. Erzählt wird darin die fiktive Geschichte des 25-jährigen Leonardo Da Vinci, der im Florenz der Renaissance-Zeit auf historische Persönlichkeiten wie die Familie Medici trifft. Zum Zeitpunkt der Handlung ist der Protagonist bereits als Maler, Mathematiker, Architekt und Erfinder aktiv und versucht, das Verschwinden seiner Mutter aufzuklären. Das Konzept stammt von Davod S. Goyer, der zuvor die Drehbücher für Christopher Nolans "Batman"-Trilogie sowie für Zack Snyders Superman-Reboot "Man of Steel" verfasste. Super RTL hat sich die Rechte an den beiden bereits produzierten Staffeln ebenso wie die für 2015 angekündigte gesichert.

Die Serie soll ebenso wie die von der BBC eingekaufte und schon im Sommer vorgestellte Serie "Atlantis" dem leichte Kopfschmerzen bereitenden Mittwochabend neuen Schwung verleihen. Als Marktanteils-Ziel für die Primetime hat Claude Schmit fürs kommende Jahr 1,9 Prozent (HHF 14-59) ausgegeben. Das wäre geringfügig mehr als man in diesem Jahr erreicht hat. Aktuell liegt man im Oktober und November aber bereits bei 2,0 Prozent - klingt also nach einer durchaus machbaren Mission.

Kommentare zum Artikel

DWDL.de-Reihen

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert von AXN zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag

DWDL.de Newsletter

Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: