Roland Tichy © WDR
Abschied bereits vollzogen

Tichy und Holtzbrinck-Gruppe gehen getrennte Wege

 

Journalist Roland Tichy ist aus der Dieter-von-Holtzbrinck-Mediengruppe ausgeschieden und wird sich künftig verstärkt um seine eigenen publizistischen Tätigkeiten kümmern. Bis Oktober war er Chefredakteur der "Wirtschaftswoche".

von Alexander Krei
16.01.2015 - 15:57 Uhr

Roland Tichy muss künftig eigene Wege gehen und hat die DvH Medien etwas überraschend bereits zum 15. Januar verlassen. Der 59-Jährige war bis Oktober vergangenen Jahres Chefredakteur der "Wirtschaftswoche" und wurde damals durch Miriam Meckel abgelöst. Seither war er für die 2009 von Dieter von Holtzbrinck gegründete Holdinggesellschaft tätig.

Darüber hinaus wird Roland Tichy fortan auch publizistisch nicht mehr für die Medien der DvHM-Gruppe tätig sein, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Tichys eigene publizistische Tätigkeiten hätten sich erfolgreich und in einer Weise umfassend entwickelt, "dass sich die Partner einvernehmlich auf eine Beendigung der Zusammenarbeit" verständigt hätten, hieß es. Seit geraumer Zeit betreibt der Journalist den Autoren-Blog "Tichys Einblick". Dieter von Holtzbrinck wolle damit “klarstellen”, dass er nicht als Finanzier hinter diesem Projekt steht, zitiert "turi2" eine Sprecherin. Ob sich mit der Politikseite auf Dauer Geld verdienen lässt, wird Tichy erst noch unter Beweis stellen müssen. 

Publizistisch und politisch ist Roland Tichy darüber hinaus als Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung aktiv, deren Aufgabe es eigenen Angaben zufolge ist, "freiheitliche Grundsätze in Politik und Wirtschaft zu fördern und die Soziale Marktwirtschaft im Sinne Ludwig Erhards zu stärken". Darüber hinaus schreibt er inzwischen wöchentlich eine Kolumne für die "Bild am Sonntag".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.