Die Welt Logo © Axel Springer Verlag
Leading European Newspaper Alliance

"Die Welt" ist Mitgründer der Zeitungs-Allianz LENA

 

Sieben Zeitungen aus sechs Ländern haben die neue "Leading European Newspaper Alliance" gegründet. Aus Deutschland ist Springers "Welt" mit dabei. Unter anderem will man redaktionelle Inhalte austauschen.

von Uwe Mantel
10.03.2015 - 15:13 Uhr

Die spanische Zeitung "El País", die italienische "La Repubblica", "Le Figaro" aus Frankreich, "Le Soir" aus Belgien, die Schweizer Titel "Tages-Anzeiger" und "Tribune de Genève" sowie "Die Welt" haben sich zu einem Verbund mit dem bescheidenen Titel "Leading European Newspapers Alliance" zusammengeschlossen. Javier Moreno, früherer Chefredakteur von "El País", wird erster Direktor des Verbundes.

Schwerpunkt der Zusammenarbeit soll die Entwicklung und der Austausch redaktioneller Inhalte sein. So werde jedes Mitglied ausgewählte Artikel auf einer gemeinsamen Plattform zur Verfügung stellen, welche die anderen Mitglieder je nach Bedarf nutzen können. Zusätzlich sollen Interviews, Features und Kommentare speziell für die zeitgleiche Veröffentlichung in allen LENA-Publikationen erstellt werden. Geplant ist auch ein Personal-Austauschprogramm, durch das Journalisten und auch anderen Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben werden soll, die Arbeit bei anderen Zeitungen kennenzulernen. Zusammenarbeiten will man auch bei digitalen Entwicklungen.

LENA soll darüber hinaus zum europaweiten Ideenaustausch beitragen. Geplant ist, Experten und Entscheider aus Politik und Wirtschaft bei Events zusammenbringen, die sich mit zentralen Themen der Entwicklung Europas befassen. Ziel sei es, für die LENA-Mitglieder einen "redaktionellen, technologischen und wirtschaftlichen Vorsprung" sicherzustellen. Dafür werde man sich weitere passende Kooperationspartner suchen.

Javier Moreno, Direktor von LENA: "Diese Allianz wird zu einer wirklich tiefgreifenden Transformation unserer Zeitungen durch die Erstellung von Inhalten sowie digitale wie wirtschaftliche Entwicklungen beitragen, die sonst nicht möglich gewesen wären – zum Nutzen unserer Leser auf dem gesamten Kontinent." Noch müssen allerdings die Kartellbehörden grünes Licht geben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.