The Voice Kids © SAT.1
Und auch "Luke!" macht Sat.1 Probleme

"The Voice Kids" verliert, "Newtopia" erstmals einstellig

 

Schlechte Nachrichten für Sat.1: "The Voice Kids" hat in Woche drei viel Zuspruch verloren, danach erwischte der neue Wochenrückblick mit Luke Mockridge keinen guten Start. Am Vorabend rutschte zudem "Newtopia" ab. Bei ProSieben überzeugte die Wok-WM-Quali.

von Timo Niemeier
14.03.2015 - 09:34 Uhr

Nachdem "The Voice Kids" in der vergangenen Woche viele Zuschauer hinzugewinnen konnte (DWDL.de berichtete), sind diese Zugewinne nun schon wieder dahin. In der dritten Woche wollten nur noch 2,75 Millionen Menschen die Castingshow sehen, die ersten beiden Folgen brachten es jeweils auf mehr als drei Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag bei 9,0 Prozent. Die härtere Konkurrenz in Form von "Let's Dance" machte sich deutlich bemerkbar - auch beim jungen Publikum. Hier lief es mit 1,46 Millionen Zuschauern und 13,5 Prozent trotzdem noch sehr gut. Im Wochenvergleich steht allerdings ein Minus von fast vier Prozentpunkten. 

Im Anschluss an "The Voice Kids" schickte Sat.1 seine neue Comedy-Show "Luke! Die Woche und ich" mit Luke Mockridge auf Sendung. Mit 730.000 jungen Zuschauern und 8,0 Prozent Marktanteil war das Format aber nicht sehr gefragt. Insgesamt sahen nur 1,19 Millionen Menschen zu, das führte beim Gesamtpublikum zu 4,9 Prozent Marktanteil. Und auch am Vorabend gibt es Probleme: Hier rutschte "Newtopia" erstmals auf einstellige Werte in der Zielgruppe ab. 750.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren entsprachen 9,9 Prozent Marktanteil. Insgesamt schalteten 1,58 Millionen Menschen ein - auch das ist ein neuer Tiefstwert.

Marktanteils-Trend: Newtopia
Newtopia

Auch bei ProSieben kann man nicht rundum zufrieden sein. Zur besten Sendezeit kam der Spielfilm "X-Men 2" nur auf 1,10 Millionen junge Zuschauer und 10,3 Prozent Marktanteil. Dafür holte das Qualifying zur "TV total Wok WM" im Anschluss bessere 12,6 Prozent. 850.000 Zuschauer aus der Zielgruppe sahen sich das Quali-Springen an, im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 200.000 Zuschauern. Insgesamt kam die Show auf 1,07 Millionen Zuschauer und 6,4 Prozent. 

Im Tagesvergleich kann man bei Prosieben zufrieden sein, bei den jungen Zuschauern reichte es zu 11,6 Prozent . Damit lag man zwei Prozentpunkte vor Sat.1 (9,6 Prozent). RTL erwischte dank "Let's Dance" jedoch einen Spitzentag und lag mit 14,8 Prozent deutlich in Front. Beim Gesamtpublikum setzte sich ebenfalls RTL (12,2 Prozent) an die Spitze. ZDF (11,7 Prozent) und Das Erste (11,4 Prozent) folgten auf Rang zwei und drei. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Alle Zuschauer ab 3 Jahren vom 11.12.2018


Zuschauer 14-49 Jahre vom 11.12.2018
Mehr in der Zahlenzentrale