Popstars © ProSieben/ Stephan Schütze
Noch in diesem Jahr

Casting-Comeback: RTL II holt "Popstars" zurück

 

Überraschung aus Grünwald: RTL II holt die Mutter aller Castingshows, "Popstars", zurück. Noch in diesem Jahr soll nach einer neuen Girlband gesucht werden. Bei ProSieben waren die Marktanteile zuletzt nicht mehr sonderlich gut.

von Timo Niemeier
19.03.2015 - 12:59 Uhr

Mit "Popstars" hat RTL II im Herbst 2000 die erste Musik-Castingshow des neuen Jahrtausends auf die Fernsehschirme gebracht. Die Sendung gilt daher auch als Mutter aller Castingshows. Es folgten "DSDS", "Star Search", "Supertalent", "The Voice" und viele weitere Formate. Einige Shows überlebten, andere nicht. In Deutschland war "Popstars" zuletzt 2012 zu sehen, doch die zehnte Staffel brachte ProSieben damals kein Quoten-Glück. Nun die Überraschung: "Popstars" kehrt bei RTL II zurück. 

Das hat der Sender am Donnerstagmittag bekannt gegeben. Noch in diesem Jahr soll die neue Staffel der Castingshow zu sehen sein. Gesucht wird, wie in den guten alten Zeiten, nach einer reinen Girlband. Bewertet werden die Auftritte von einer "prominent besetzten Jury" - die genaue Besetzung steht noch nicht fest. Produziert wird die neue Staffel von Brainpool. 2013 sicherte sich die Produktionsfirma die Rechte an dem Format und schon damals kündigte man an, dass man die Show zurückbringen wolle. 

RTL-II-Geschäftsführer Andreas Bartl sagt: "Mit der Rückkehr von 'Popstars' findet eine der populärsten Musikmarken den Weg zurück zu ihrem Heimatsender. Es wurde Zeit und wir freuen uns – auch auf die Zusammenarbeit mit Brainpool bei der Neugestaltung dieses großartigen Castingformats." Brainpool-Geschäftsführer Jörg Grabosch ergänzt: "Back to the roots! RTL II ist unser absoluter Wunschpartner für das neue 'Popstars'. Nun ist das Format wieder dort angekommen, wo es hingehört."

Die Jubiläumsstaffel von "Popstars" sorgte 2012 für schlechte Quoten bei ProSieben. Nach einem relativ guten Start brachen die Werte schnell ein. Im Schnitt wurden die zwölf gezeigten Folgen nur von 1,5 Millionen Menschen gesehen, bei den 14- bis 49-Jährigen musste man sich bei ProSieben mit 10,6 Prozent Marktanteil begnügen - vor allem am Ende lief es jedoch regelmäßig schlechter. Bei ProSieben entschied man sich daher, das Format zu beenden. ProSieben zeigte "Popstars" bis zu diesem Zeitpunkt bereits seit 2003 - die ersten zwei Staffeln waren noch bei RTL II zu sehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.