Newtopia © SAT.1
Anstand? Come on...

Verbannter Kandidat soll "Newtopia" noch retten

 

Die Quotennot bei "Newtopia" ist groß - so groß, dass man nun sogar Ex-Kandidat Candy wieder einziehen lässt, obwohl man ihn nach einer heftigen Auseinandersetzung mit Beleidigungen verbannt hatte. Andere Kandidaten drohen nun mit Auszug.

von Uwe Mantel
02.06.2015 - 12:43 Uhr

6,2 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte "Newtopia" zum Start in die neue Woche - ein weiteres Allzeit-Tief. Das lag zu einem guten Teil natürlich auch daran, dass man direkt gegen das Relegationsspiel ran musste, das schon um 19 Uhr angepfiffen worden war. Doch diese Konkurrenz kann nicht erklären, dass es auch zum Ausklang der vergangenen Woche schon miserabel aussah: 6,8 Prozent waren es am Donnerstag, 6,7 Prozent am Freitag. Auch das waren schon Tiefstwerte.

Die Quotennot bei "Newtopia" ist derzeit also groß wie nie. Und hätten Sat.1 und die Produktionsfirma Talpa das Format nicht schon längst der Lächerlichkeit preisgegeben, dann wäre es wohl spätestens jetzt soweit. Sat.1 holt mit Candy nun nämlich einen Kandidaten zurück, den die Produktion vor knapp einem Monat noch gegen dessen Willen aus der Sendung verbannt hatte.

Langzeittrend: Newtopia
Newtopia

Vorausgegangen war seinem Auszug eine heftige Auseinandersetzung mit Mit-Kandidatin Diellza, die er aufs Übelste und unter der Gürtellinie beleidigte. Als andere Kandidaten einschritten, drohte in einem enstehenden Handgemenge ein Kandidat sogar noch, ins Lagerfeuer geschubst zu werden. Mit 15 Minuten Verspätung schickte die Produktionsfirma schließlich Security aufs Gelände, Candy - der wohl polarisierendste aller Kandidaten bislang - musste daraufhin "Newtopia" verlassen. Zu diesem Zeitpunkt galt offenbar noch ein Mindestmaß an Anstand als Voraussetzung für die Teilnahme.

An diesem Montag war Candy dann aber doch wieder in der Sendung zu sehen, wie er Liebesbriefe an die Kandidatin Vicky - mit der er dem Format auch bereits Oralsex-Schlagzeilen beschert hatte - über den Zaun geworfen hatte. Als dessen Angebetete auf einen Baum kletterte, um ihn zu sehen, rief dieser ihr zu: "Ich bin hier, komm her. Ich liebe Dich." Diellza kommentierte die Aktion ihres Erzfeindes mit den Worten: "Das macht er, um damit wieder ins Gespräch zu kommen. Der hat Angst, vergessen zu werden." Noch wahrscheinlicher ist allerdings, dass Talpa und Sat.1 ihre Felle nun angesichts der neuen Quoten-Tiefschläge endgültig davonschwimmen sehen und nach dem letzten Strohhalm greifen.

Am Dienstagmittag durfte Candy nun jedenfalls wieder bei "Newtopia" einziehen. Bei Sat.1 spricht man davon, einen "Zuschauerwunsch" zu erfüllen. "Die Zuschauer wünschen sich ein Candy-Comeback. Wir geben diesem Wunsch nach und Candy eine zweite Chance", zitiert "Bild" eine Sat.1-Sprecherin. Tatsächlich hatte es zuvor eine Abstimmung gegeben. Bei der überschaubaren Zahl von etwas über 3.000 Stimmen haben demnach 62,9 Prozent für einen Wiedereinzug Candys gestimmt. Die Begründung der Produktion, wieso ein solcher Wiedereinzug keine Regelverletzung sei: "Da Candys Auszug weder auf einen Nominierungsentscheid beruhte noch aus freien Stücken erfolgte - die einzigen vertraglich zugelassenen Auszugsgründe neben Krankheit - hat er Newtopia nicht regelkonform verlassen. Somit wird durch seinen Rückzug keine Regel verletzt."

Ob das das Projekt "Newtopia" auf Dauer retten kann, erscheint aber mehr als fraglich - zumal nun die eigentlichen Kandidaten rebellieren. Derzeit drohen mehrere "Pioniere" mit ihrem Auszug und haben das Gelände per Traktor verlassen.

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.