Alarm für Cobra 11 © RTL
Abschied nach nur zwei Produktionsstaffeln

"Alarm für Cobra 11": RTL tauscht Vinzenz Kiefer aus

 

Der Nächste bitte! Die von Action Concept für RTL produzierte Action-Serie „Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei“ soll ab 2016 mit mehr Humor und Leichtigkeit daher kommen. Nicht mehr dabei ist dann Hauptdarsteller Vinzenz Kiefer.

von Thomas Lückerath
03.08.2015 - 16:25 Uhr

Das war ein eher kurzes Gastspiel bei der Autobahnpolizei: Vinzenz Kiefer (37) löste erst im Frühjahr vergangenen Jahres Vorgänger Tom Beck an der Seite von Erdogan Atalay ab. Am 10. September startet die Ausstrahlung der 20. Staffel von „Alarm für Cobra 11“ und es ist gleichzeitig auch schon wieder die letzte für Kiefer. RTL und das Management von Vinzenz Kiefer bestätigen am Montag entsprechende Informationen des Medienmagazins DWDL.de über den Ausstieg des Schauspielers aus der Action-Serie.

"Ich habe mich bei der Cobra immer sehr wohl gefühlt und die Arbeit mit all meinen Kollegen dort, allen voran meinem Partner Erdogan, aber auch dem gesamten Team bei Action Concept, sehr genossen. Ich bin auch stolz auf das, was wir in den vergangenen zwei Jahren in Bezug auf die Entwicklung des Formats gemeinsam geschaffen haben“, erklärt Vinzenz Kiefer auf Anfrage des Medienmagazins DWDL.de am Montag. Doch RTL und Produzent Action Concept wollen den RTL-Serienklassiker neu ausrichten.

Humor soll ab 2016 wieder mehr in den Vordergrund rücken und für mehr Leichtigkeit sorgen, wie RTL-Sprecher Claus Richter erläutert. Die von Kiefer gespielte Rolle des Alex Brandt mit ihrer Hintergeschichte ist für diesen Kurs jedoch weniger geeignet. Darum werde der neue Partner von Hauptdarsteller Erdogan Atalay einen komplett anderen Hintergrund haben und so der inhaltlichen Entwicklung entsprechen. Man befinde sich in der Endphase des Castings für seinen Nachfolger, teilt der Kölner Sender mit.

"Insofern kam der Richtungswechsel seitens des Senders für mich eher überraschend“

Vinzenz Kiefer

Und richtet Worte des Danks an den scheidenden Hauptdarsteller: „Wir danken Vinzenz, auch für menschlich tolle Zusammenarbeit am Set. Er hat seiner Rolle viel Tiefe gegeben und dadurch das Format voran gebracht und weiter entwickelt. Wir sind sehr stolz auf die Folgen, die mit ihm entstanden sind und freuen uns auf eine spektakuläre Herbststaffel mit ganz besonderen Folgen und einem überraschenden und spannenden Finale."

Und Kiefer? Der bedauert vor dem Hintergrund der guten Zusammenarbeit nachvollziehbarerweise die neue Ausrichtung der Serie, die ihn die Rolle kostet. „Insofern kam der Richtungswechsel seitens des Senders für mich eher überraschend“, so der Schauspieler. „Allerdings gehe ich die Situation gelassen an und konzentriere mich auf das was vor mir liegt. Das Leben besteht eben, ähnlich wie eine Serie, aus vielen aufeinanderfolgenden Kapiteln und ist voll von unerwarteten Entwicklungen und Wendungen. An einem solchen Punkt befinde ich mich jetzt und bin gespannt, was sich als nächstes ergibt."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.