TV Movie © Bauer
Stellungnahme via Facebook

"TV Movie": Entschuldigung und offene Fragen

 

Nach dem geschmacklosen Clickbaiting mit der Krebserkrankung von TV-Moderator und Schriftsteller Roger Willemsen hat sich der Verlag am Mittwochnachmittag nochmals geäußert - ohne dabei viel zu sagen.

von Thomas Lückerath
19.08.2015 - 15:38 Uhr

In einem weiteren Facebook-Posting erklären die Online-Redaktion von „TV Movie“ und die Bauer Xcel Media Deutschland, verantwortlich für den Online-Auftritt der Programmzeitschrift, noch einmal ausführlicher, was man schon am Dienstagabend bekundet hat: Bedauern über ein geschmackloses Clickbaiting mit der Krebs-Erkrankung von Roger Willemsen. Antworten auf offene Fragen gibt es leider weiterhin nicht. So steht weiterhin unbeantwortet die Frage im Raum, ob die zweifelhafte Methode des Clickbaiting bei der Vielzahl an geschmacklosen Todesmeldungen nicht ebenso unangebracht ist.

Die Online-Redaktion der TV Movie und die Bauer Xcel Media Deutschland entschuldigen sich hiermit in aller Form bei...

Posted by TV Movie on Mittwoch, 19. August 2015

Über den Facebook-Account der Programmzeitschrift aus dem Hause Bauer Media Group versucht man schließlich schon seit längerer Zeit mit verpöntem Clickbaiting Nutzer zum Klick auf die Website zu bewegen. Dabei werden Nachrichten möglichst spektakulär aufbereitet, ohne dabei die betroffenen Personen oder Produktionen beim Namen zu nennen (DWDL.de berichtete). Besonders makaber ist dies eben bei zahlreichen Todesmeldungen, die durch bewusst irreführende Bebilderung Klicks generieren sollen.



Man betrachtet das Posting mit Willemsen bei Bauer als einzelnen Fehler. „Wir werden uns bei Roger Willemsen melden, um ihm unsere Entschuldigung persönlich zu übermitteln und wünschen ihm auf diesem Wege von ganzem Herzen gute Besserung“, heißt es in dem am Nachmittag auf der Facebook-Seite von „TV Movie“ veröffentlichten Statement. Kein Wort verliert man in der Stellungnahme zur ebenfalls lauthewordenem Kritik am seit Monaten betriebenen Clickbaiting, etwa mit Todesanzeigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.