Wild Island - Das pure Überleben © ProSieben
"Wild Island - Das pure Überleben"

ProSieben im November mit täglicher Realityshow

 

Im November wird ProSieben eine Woche lang sein Programm am späten Abend für die neue Realityshow "Wild Island" freiräumen, in der sich 14 Abenteurer auf einer Insel selbst filmen. Zum Start will der Sender nichts dem Zufall überlassen.

von Alexander Krei
07.10.2015 - 10:24 Uhr

Schon auf der Programmpräsentation im Juli stellte ProSieben für den Herbst die Adaption des britischen Formats "The Island" in Aussicht, das inzwischen auch in den USA zu sehen ist. Nun steht der Ausstrahlungstermin der Realityshow, die hierzulande unter dem Titel "Wild Island - Das pure Überleben" zu sehen sein wird, fest: Insgesamt acht Folgen werden ab dem 8. November gesendet. Ähnlich wie bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" oder "Promi Big Brother" setzt ProSieben auf eine tägliche Ausstrahlung am späten Abend.

Ihre Premiere feiert die Show am Sonntagabend um 23:15 Uhr im Anschluss an die Free-TV-Premiere von "Die Tribute von Panem - Catching Fire", von der sich ProSieben starke Quoten erhofft. Die Hoffnung ist nicht unbegründet, hatte der erste Teil der Reihe dem Sender vor zwei Jahren mit der Erstausstrahlung doch einen herausragenden Marktanteil von mehr als 35 Prozent in der Zielgruppe beschert. Sollte dieser Erfolg nun also nur im Ansatz wiederholt werden können, wäre "Wild Island" ein guter Start wohl sicher.

An den übrigen Tagen soll die Realityshow dann jeweils gegen 22:15 Uhr laufen - am 9. November wird die Ausstrahlung von "Circus HalliGalli" eigens dafür sogar um eine Stunde vorgezogen. Damit droht Sixx Konkurrenz aus dem eigenen Haus, denn immerhin setzt der Frauensender zur selben Zeit mit "Big Brother" ebenfalls auf ein Reality-Format. "Big Brother" und "Wild Island" eint übrigens nicht nur der Sendeplatz, sondern auch die Produktionsfirma: Für beide Formate zeichnet Endemol Shine Germany verantwortlich.

Das Konzept von "Wild Island" ist derweil schnell erklärt: 14 Frauen und Männer im Alter zwischen 21 und 43 Jahren wollen auf einer Insel, kleiner als Helgoland, vier Wochen im Paradies leben, müssen sich dabei jedoch um alles selbst kümmern. Ihre einzige Aufgabe: Die Abenteurer filmen sich komplett selbst - und zwar 24 Stunden am Tag. Dafür erhalten sie zuvor einen Crash-Kurs in Kameraarbeit. Akkus und Filmmaterial tauschen sie regelmäßig über eine abglegene Dropbox auf der Insel. Damit das Risiko für den Sender nicht allzu groß ist, befinden sich unter den Kandidaten auch drei gelernte Kameraleute.

Als Einstimmung auf das Experiment nimmt ProSieben am 8. November um 19:05 Uhr ein "Galileo Spezial" zum Thema "Kampf ums Überleben: Warum der Mensch Extremsituationen überlebt" ins Programm. Survival-Trainer Ronny Schmitt erklärt darin, mit welchen Strategien ein Mensch extreme Belastungen aushalten kann.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.