Star Trek © CBS
ProSiebenSat.1 hat Zugriff auf die Serie

CBS kündigt neue "Star Trek"-Serie für 2017 an

 

In 14 Monaten bekommen "Star Trek"-Fans seriellen Nachschub: CBS kündigte am frühen Montagabend deutscher Zeit an, eine neue Serie aus dem "Star Trek"-Universum zu produzieren. In Deutschland liegt die Serie bei ProSiebenSat.1.

von Thomas Lückerath
02.11.2015 - 19:47 Uhr

„Es gibt keinen besseren Zeitpunkt um ‚Star Trek‘-Fans eine neue Serie zu geben als im Nachgang des 50-jährigen Jubiläums der Originalserie“, sagt David Stapf, President CBS Television Studios, bei der Bekanntgabe. Für Fans des Science-Fiction-Franchise beginnt mit diesen Worten das Hoffen und Bangen: Im Januar 2017 startet der Versuch, den Kult um „Star Trek“ mit einer neuen TV-Serie fortzuführen. Executive Producer des Projekts ist Alex Kurtzman, der als Co-Autor und Produzent auch für bei den letzten beiden Kinofilmen „Star Trek“ (2009) und „Star Trek Into Darkness“ (2013) mit an Bord war und aktuell auch die beiden CBS-serien „Scorpion“ und „Limitless“ produziert.

„Jeder von uns hat großen Respekt vor dem sagenumwobenen Franchise und wir sind freuen uns, das nächste TV-Kapitel in die fähigen Hände von Alex Kurtzman zu legen - jemand der diese Welt und ihre Fans bestens kennt“, erklärt David Stapf. Die neue „Star Trek“-Serie werde dem Erbe des Franchises treu bleiben, verspricht CBS. Details zu Besetzung oder Geschichte gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Nur so viel: Man werde neue Charaktere einführen. Das Projekt entstehe zudem unabhängig von dem kommenden Kinofilm „Star Trek Beyond“, der zum 50. Geburtstag des Franchises im Sommer 2016 in die Kinos kommt.

Zum Start wird die erste Folge der neuen Serie frei empfangbar bei CBS zu sehen sein. Die restlichen Folgen der noch namenlosen neuen „Star Trek“-Serie sind für US-Zuschauer dann nur beim kostenpflichtigen Subscription-on-Demand-Angebot CBS All Access zu sehen. Das TV-Comeback der SciFi-Saga ist die erste Eigenproduktion für die CBS-Antwort auf Netflix und Amazon. Für 5,99 Dollar bietet CBS All Access zeitunabhängig Zugriff auf aktuelle und frühere CBS-Sendungen sowie den Live-Stream des Senders. Zum Angebot gehören bereits alle jemals produzierten TV-Serien des „Star Trek“-Universums.

„Wir verzeichnen großartiges Wachstum bei CBS All Access“, sagt Marc DeBevoise, Geschäftsführer CBS Digital Media. „Wir haben jetzt eine unglaublich gute Gelegenheit dieses Wachstum mit ‚Star Trek’ und seinen treuen und leidenschaftlichen Fans zu beschleunigen.“ International wird die Serie von CBS Studios International vermarktet. Für den deutschen Markt hat die ProSiebenSat.1 Media SE erst im vergangenen Herbst einen Rahmenlizenzvertrag um mehrere Jahre verlängert. Eine Verwertung der neuen „Star Trek“-Serie bei einem der Sender von ProSiebenSat.1 TV Deutschland ist damit ziemlich sicher.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.