WWE © WWE
Englischsprachiges Angebot

WWE Network startet im Januar in Deutschland

 

Weltweit zählt das WWE Network inzwischen über 1,2 Millionen Abonnenten. Ab Januar bekommen nun auch Wrestling-Fans in Deutschland die Gelegenheit, das Angebot zu abonnieren. Die WWE sieht in Deutschland einen "strategisch wichtigen Markt".

von Alexander Krei
13.11.2015 - 15:16 Uhr

Wrestling-Fans in Deutschland können ab Anfang kommenden Jahres auf die englischsprachige Version des WWE Networks zugreifen. Zum Preis von 9,99 US-Dollar pro Monat erhalten sie künftig Zugriff auf alle zwölf Live-Pay-per-View-Events sowie ein 24-stündiges Programm und das VoD-Portfolio, das inzwischen mehr als 4.000 Stunden an Bewegtbild-Material umfasst. Mit dabei sind auch die Wiederholungen der Sendungen "Raw" und "SmackDown", die hierzulande im Free-TV bei Tele 5 und ProSieben Maxx zu sehen sind.

"Deutschland ist ein strategisch wichtiger Markt für WWE, mit leidenschaftlichen und begeisterten Fans", so George Barros, WWE Chief Strategy & Financial Officer. Dass Deutschland allerdings erst das 176. Land ist, in dem der Wrestling-Konzern sein schon Anfang 2014 in den USA eingeführtes Netzwerk an den Start bringt, leuchtet in diesem Zusammenhang jedoch nicht so recht ein. Barros hat die Marschroute jedoch klar definiert: "Wir wollen international wachsen und die globale Expansion des WWE Networks ist dabei ein entscheidender Faktor, um dieses Ziel zu erreichen."

Starten wird das WWE Network, das eigenen Angaben zufolge weltweit 1,2 Millionen Abonnenten zählt, hierzulande übrigens am 5. Januar. Das Angebot wird dabei zuerst auf dem Desktop, Laptop und auf Mobilgeräten verfügbar sein. Rechtzeitig zum "Royal Rumble" am 24. Januar ist aber auch geplant, das WWE Network über Apple TV, Amazon Fire TV, die PlayStation 3 und 4 sowie über Xbox One, Xbox 360 und Smart-TVs anzubieten. Ähnlich wie bei Netflix besteht übrigens keine Vertragsbindung - das Abo ist somit also jederzeit wieder kündbar. Dazu kommt, dass der erste Monat gratis ist.

Zusätzlich zu den zwölf Live-Ausstrahlungen via Pay-per-View sind im WWE Network auch die Eigenproduktionen "Breaking Ground", "Swerved" und "The Monday Night War" im Abonnement enthalten.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.