Florian König, Jogi Löw und Jens Lehmann © RTL/Guido Engels
Großer TV-Deal mit der Uefa

RTL sichert sich noch umfassendere Fußball-Rechte

 

Jogi Löw kann sich auch in Zukunft seinen Espresso bei RTL abholen: Der Sender hat sich für die Zeit zwischen 2018 und 2022 weitere Spiele der Nationalmannschaft gesichert. Das Paket fällt sogar noch umfangreicher aus als zuletzt.

von Alexander Krei
28.05.2016 - 23:50 Uhr

Zwei Wochen vor Beginn der Europameisterschaft hat sich RTL ein großes Fußball-Rechtepaket gesichert, das dem Kölner Sender 28 von insgesamt 40 ausgeschriebenen Spielen der deutschen Nationalmannschaft sichert. Die Einigung mit der Uefa gilt für den Zeitraum von 2018 bis 2022. Wie schon zuletzt wird RTL damit auch weiterhin die Qualifikationsspiele für die Europa- und Weltmeisterschaft im Programm haben. Doch damit nicht genug: Zusätzlich wird RTL auch alle Testspiele vor dem jeweiligen Endturnier sowie solche, die im Rahmen der Nations League - einem neuen Nationalmannschafts-Wettbewerb - stattfinden, live übertragen.

Der neue TV-Deal fällt damit sogar noch umfassender aus als der aktuell geltende, was man bei ARD und ZDF vermutlich mit einigen Bauchschmerzen sehen dürfte. Laut "Frankfurter Allgemeiner Sonntagszeitung" soll RTL vier bis fünf Millionen Euro pro Spiel zahlen - offiziell äußert sich der Sender allerdings nicht zur Höhe der Investition, die dem Marktführer im Gegenzug vier weitere Jahre lang starke Quoten verspricht. Mit im Schnitt knapp elf Millionen Zuschauern erwiesen sich bereits die Übertragungen der Qualifikationsspiele zur nun anstehenden EM als voller Erfolg für den Sender, der in Zukunft zu gerne auch in der Bundesliga mitmischen würde.

"Zwei besonders erfolgreiche Jahre mit zehn zuschauerstarken EM-Qualifikationsspielen haben gezeigt, dass die Fußball-Nationalmannschaft und RTL ein sehr gutes Team sind. Wir sind glücklich, dass wir diese begehrte TV-Partnerschaft langfristig fortsetzen und unser Programm-Portfolio um 28 große Fußballabende erweitern können", sagte RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann, dessen Sender sich quasi nebenbei auch umfangreiche Rechte zur Berichterstattung an allen weiteren Qualifikationsspielen ohne deutsche Beteiligung gesichert hat. Zum Paket gehören außerdem umfangreiche Online- und Mobile-Verwertungsrechte.

Guy-Laurent Epstein, Marketing Director Uefa Events SA: "RTL überträgt die European Qualifiers Spiele der Deutschen Nationalmannschaft seit 2014 in beeindruckender Weise und setzt an mancher Stelle neue Maßstäbe. Der Sender hat sich nahtlos in die Familie der Uefa Fernsehpartner eingereiht. Wir sind sehr glücklich, diese erfolgreiche Zusammenarbeit auch im kommenden Zyklus 2018-2022 fortführen zu können." Auch der neue DFB-Präsident Reinhard Grindel äußerte sich zufrieden: "Wir haben mit RTL im Rahmen der Qualifikationsspiele in der Vergangenheit konstruktiv und erfolgreich zusammen gearbeitet. Der Sender hat dabei attraktive Formate geschaffen und unsere Nationalmannschaft professionell ins Bild gesetzt. Wir freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit und RTL darf sich sicherlich auch in Zukunft auf hohe Einschaltquoten mit Spielen unserer Mannschaft freuen."

Ob sich die nun erworbenen Rechte für RTL auf den ersten Blick finanziell nicht rechnen werden, darf indes bezweifelt werden. Ganz sicher aber werden die Live-Übertragungen dabei helfen, die Aufmerksamkeit der Zuschauer auch auf andere Formate des Senders zu richten. Angesichts deutlich gesunkener Marktanteile erachtet man in Köln hochkarätige Fußball-Rechte inzwischen als wichtiges Standbein, um nicht im bunten Sender-Allerlei an Bedeutung zu verlieren. Der neue Deal zeigt, wie ernst es RTL damit meint.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.