Hart aber fair © WDR/Klaus Görgen
Weitere Sondersendungen

Nach Amoklauf: Plasberg darf am Sonntag ran

 

Eine weitere Sonderausgabe von "Anne Will" gibt's zwar nicht, auf einen aktuellen Talk möchte man in der ARD aber dennoch nicht verzichten und kündigt für Sonntag ein "hart aber fair extra" ein. Am Samstag gibt's auch im ZDF und bei RTL Sondersendungen.

von Marcel Pohlig
23.07.2016 - 13:09 Uhr

In der vergangenen Woche unterbrach Anne Will erneut ihre Sommerpause. Nachdem es bereits nach dem Brexit-Entscheid der Briten eine außerplanmäßige Sendung ihres Talks gab, talkte Will am vergangenen Sonntag über den gescheiterten Militärputsch in der Türkei, nachdem die Pause ursprünglich anlässlich des Terroranschlags in Nizza unterbrochen werden sollte. Die nachrichtenlage ist auch an diesem Wochenende wieder angespannt, außerplanmäßig gibt es auch an diesem Sonntag wieder einen Talk im Ersten.

Ein drittes Mal wird Anne Will ihre Sommerpause diesmal jedoch nicht unterbrechen müssen. Stattdessen hat Das Erste kurzerhand eine Sonderausgabe von "hart aber fair" angekündigt, der damit ausnahmsweise am Sonntagabend im Anschluss an den "Tatort" auf Sendung gehen darf. Der genaue Titel und die Gäste der Sendung sind noch nicht entschieden, klar ist jedoch, dass es in "hart aber fair extra" um die Lage in München gehen soll.

Nachdem es bereits am Vormittag mehrere Extra-Ausgaben der "Tagesschau" im Ersten gab und auch im Laufe des Nachmittages weiter in Sondersendungen informiert wird, wurde für den Abend erwartungsgemäß auch ein" Brennpunkt" angekündigt. Siegmund Gottlieb wird sich im Anschluss an die Hauptausgabe der "Tagesschau" mit dem viertelstündigen "Brennpunkt: Der Amoklauf in München" zu wort melden.

Das ZDF berichtet ebenfalls bereits den ganzen Tag in Spezialausgaben der "heute"-Nachrichten aus München und plant eine weitere Ausgabe für 17:00 Uhr. Im Anschluss an eine verlängerte Ausgabe der "heute"-Hauptausgabe ist anstelle der Serie "Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen" derzeit für 19:35 Uhr außerdem ein fünfzigminütiges "ZDFspezial" vorgesehen.

Auch RTL möchte über den Tag verteilt die Zuschauer in Kurzausgaben der "RTL News" über den neuesten Kenntnisstand auf dem Laufenden halten. "Explosiv Weekend" entfällt im Vorabendprogramm zugunsten einer bis 20:15 Uhr verlängerten Spezialausgabe von "RTL aktuell". Auch n-tv, N24 und Phoenix haben ihr Programm anlässlich der Geschehnisse in München am Samstag umgestellt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.