Promi Big Brother - Late Night Live © sixx/Willi Weber
Zur Geisterstunde

"Promi Big Brother" wird wieder bei Sixx verlängert

 

Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre setzt Sixx auch diesmal wieder auf eine Verlängerung von "Promi Big Brother" im Rahmen einer Late-Night-Show. Jochen Bendel und Melissa Khalaj führen erneut durch die Live-Sendungen.

von Alexander Krei
27.07.2016 - 14:48 Uhr

Sixx wird in diesem Jahr zwar keine eigene "Big Brother"-Staffel an den Start bringen, dafür aber erneut "Promi Big Brother" mit einer "Late Night Show" verlängern. Wie schon in den vergangenen Jahren werden sich Jochen Bendel und Melissa Khalaj zwei Wochen lang zu später Stunde melden, um ins Haus zu blicken oder mit prominenten Gästen über die Ereignisse zu sprechen. Nach jedem Auszug gibt es zudem den ersten Auftritt des ehemaligen Bewohners im Rahmen der Sixx-Show zu sehen.

"Als 'Big Brother'-Fan ist die Late Night Show mein persönliches Moderations-Highlight des Jahres. Ich bin gespannt, welche Promis in diesem Jahr Sympathiepunkte abräumen und wer sich gnadenlos selbst überschätzen wird", so Jochen Bendel. "'Promi Big Brother' ist das mediale Großereignis des Sommers, das wird auch auf allen Social-Media-Kanälen diskutiert und kommentiert. Bei uns kommt jeder zu Wort, der was zu sagen hat." Melissa Khalaj: "Ich freue mich riesig auf die diesjährige Staffel und auf meine bessere Hälfte Jochen Bendel. Dieses Jahr wird es kein Erbarmen geben, die Promis werden leiden wie noch nie. Endlich können wir wieder lästern, ohne Karma-Punkte zu verlieren!"

Die erste Ausgabe ist am Freitag, den 2. September um 23:55 Uhr zu sehen und damit rund 40 Minuten nach dem bislang geplanten Ende der Einzugs-Show, die - wie die täglichen Zusammenfassungen - wieder in Sat.1 laufen werden. Die vierte Staffel von "Promi Big Brother" beginnt übrigens ein paar Wochen später als zuletzt: Die zweite und dritte Staffel der von Endemol Shine produzierten Realityshow startete jeweils bereits Mitte August. An den Sendeplätzen selbst ändert sich dagegen nichts: Freitags gibt's die Live-Shows um 20:15 Uhr zu sehen, an den übrigen Tagen meldet sich Jochen Schropp um 22:15 Uhr.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.