Fear the Walking Dead © AMC/Amazon
Mehr Horror im Programm

RTL II sichert sich Rechte an "Walking Dead"-Ableger

 

In der kommenden Saison will sich RTL II im Serien-Bereich noch mehr als bisher auf Science-Fiction, Fantasy und Mystery konzentrieren. So hat der Sender die Free-TV-Rechte an der Horrorserie "Fear The Walking Dead" erworben.

von Alexander Krei
29.07.2016 - 15:08 Uhr

Nachdem RTL II mit "The Walking Dead" in den vergangenen Jahren stets große Erfolge mit häufig zweistelligen Marktanteilen feierte, hat sich der Sender nun auch die Rechte am Ableger "Fear The Walking Dead" gesichert, der hierzulande bislang ausschließlich über den Streamingdienst Amazon Prime zu sehen war. Das Spin-Off soll ebenso wie die Mysteryserie "Dig" und die Sci-Fi-Actionserie "Into The Badlands" in der kommenden Saison den Weg ins RTL-II-Programm finden. Genaue Sendetermine stehen aktuell aber noch nicht fest.

"Wir haben uns mit 'Fear The Walking Dead' eine Serie gesichert, die in den USA überragend gestartet ist. Darüber hinaus verstärken wir uns gezielt im Mystery- und Fantasy-Genre", sagte Julian Krietsch, Bereichsleiter Programmplanung bei RTL II, zu den Serien-Plänen des Senders und fügte selbstbewusst hinzu: "RTL II bleibt aber auch mit Folgestaffeln bewährter Erfolgsformate wie 'Game Of Thrones' oder 'The Walking Dead' eine der attraktivsten Adressen für hochklassiges Serien-Entertainment."

"Fear The Walking Dead“ spielt in Los Angeles, einige Wochen vor den Ereignissen der ersten Folge von "The Walking Dead", und ist so konzipiert, dass die Handlung im Laufe der Zeit zur Originalserie aufschließt. Für den US-Sender AMC war der Ableger ein Erfolg, sodass schon zwei weitere Staffeln bestellt wurden. Auch "Into The Badlands" - einer Serie mit Martial-Arts-Elementen - wurde von AMC bereits um eine zweite Staffel verlängert. Sie stammt von den Machern von "Smallville" und spielt in einer postapokalyptischen Welt, die von fünf Warlords regiert wird. Das Schicksal führt einen begnadeten Krieger (Daniel Wu) und einen Jungen (Aramis Knight) mit geheimnisvollen Kräften zusammen, die sich fortan gemeinsam gegen das strenge Regime auflehnen.

Und dann ist da auch noch die Miniserie "Dig", hinter der die Produzenten von "Homeland" und "Heroes" stehen. In den Hauptrollen sind Anne Heche ("Sechs Tage, sieben Nächte") Jason Isaacs ("Harry Potter") und Lauren Ambrose ("Six Feet Under") zu sehen. Hierin geht es um einen in Jerusalem stationierten FBI-Agenten, der bei Ermittlungen an einem Mordfall an einer jungen Archäologin auf eine jahrhundertealte Verschwörung stößt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.