Gottschalks grosse Geburtstagsparty © RTL
Weitere Zusammenarbeit?

RTL will Anfang des Jahres mit Gottschalk sprechen

 

Wie geht's weiter mit Thomas Gottschalk und RTL? Obwohl der Moderator bald auch für Sat.1 im Einsatz sein wird, will der Sender noch einmal auf "Mensch Gottschalk" setzen. Über die weitere Zusammenarbeit ist noch nicht entschieden.

von Alexander Krei
04.12.2016 - 11:27 Uhr

Nach seinem Abschied von "Wetten, dass..?" und seinem kurzlebigen Vorabend-Experiment im Ersten zog es Thomas Gottschalk bekanntlich zu RTL - einen Exklusiv-Vertrag mit dem Kölner Sender besitzt der Moderator allerdings nicht. Dennoch reagierte die Branche überrascht, als DWDL.de vor wenigen Tagen über sein Engagement bei Sat.1 berichtete. Dort soll Gottschalk ab Frühjahr eine Adaption der erfolgreichen US-Show "Little Big Shots" präsentieren.

Doch zeigt man angesichts dessen bei RTL überhaupt noch Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit mit ihm? Auf DWDL.de-Nachfrage hielt sich ein Sendersprecher zunächst bedeckt. "Wie immer schauen wir Anfang des Jahres, wie es weitergeht", heißt es aus Köln. Zunächst wird Thomas Gottschalk aber noch einmal wie geplant am 23. Dezember an der Seite von Günther Jauch bei "Die 2" zu sehen sein.

Und auch mit "Mensch Gottschalk - Das bewegt Deutschland" will RTL im kommenden Jahr noch einmal einen neuen Versuch unternehmen. Wie angekündigt soll es 2017 eine weitere Ausgabe zu sehen geben, bestätigte ein RTL-Sprecher. Deren Ausstrahlung ist voraussichtlich für den Frühsommer vorgesehen. Die erste Folge der Show, für die RTL mit Spiegel TV und dctp zusammenarbeitet, hatte in diesem Jahr nur ernüchternde Quoten erzielt. Vor allem die Länge von vier Stunden war kritisiert worden.

Noch vor der Rückkehr von "Mensch Gottschalk" wird jedoch zunächst "Little Big Shots" in Sat.1 anstehen. In der Show trifft Thomas Gottschalk auf Kinder mit besonderen Talenten. "Ich kann mir niemand besseren als Thomas Gottschalk in der Rolle des Gastgebers für diese tolle Show vorstellen", ließ Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger verlauten.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Sie haben einen Text aus dem Archiv des Medienmagazins DWDL.de aufgerufen, das bis ins Jahr 2001 zurückreicht und mehrere Zehntausend Artikel umfasst.



Suchtipps

  • Geben Sie mehrere Suchwörter an, um Ihre Suche einzuschränken. Es werden nur Artikel ausgegeben, in denen alle angegebenen Worte vorkommen.
  • Starten Sie ihre Suche mit einem Anführungszeichen ("), werden nur Artikel ausgegeben, in denen die Worte in genau dieser Reihenfolge vorkommen.
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.