TNT Comedy © Turner
Schwarzer Humor fürs Pay-TV

TNT Comedy produziert Serie mit Jan Josef Liefers

 

Nachdem Turner bereits in drei deutsche Serien-Produktionen für TNT Serie investierte, ist nun TNT Comedy an der Reihe. Für 2018 ist die Ausstrahlung einer schwarzhumorigen Miniserie geplant. Jan Josef Liefers übernimmt die Hauptrolle.

von Alexander Krei
08.02.2017 - 16:47 Uhr

Seit Turner in Deutschland seinen Frauenkanal Glitz in TNT Comedy umgewandelt hat, ist endlich Bewegung in den Pay-TV-Sender gekommen. Das äußert sich nun auch in der Ankündigung, erstmals eine fiktionale Eigenproduktion bei TNT Comedy an den Start bringen zu wollen. Das Projekt, für das die Produktionsfirma good friends verantwortlich zeichnet, klingt in jedem Fall vielversprechend: Geplant ist eine schwarzhumorige Miniserie namens "Arthurs Gesetz", in der Jan Josef Liefers die Hauptrolle übernimmt.

Liefers spielt in sechs einstündigen Episoden den arbeitslosen Arthur Ahnepol, der ein trostloses Dasein fristet. Gezeichnet von den Strapazen seiner unglücklichen Ehe und zu Tode gelangweilt, schmiedet er eines Tages einen morbiden Plan: Seine unausstehliche Gattin soll unter die Erde gebracht werden. Mit dem Geld aus der Lebensversicherung stünde einem Neustart mit seiner Geliebten nichts mehr im Wege. Doch ein ungeschriebenes Gesetz beherrscht das Leben des Pechvogels: Jedes von Arthur gelöste Problem hat ein weitaus Schlimmeres zur Folge. Und so tritt er eine Lawine desaströser Ereignisse los.

"Mit der Entscheidung, unsere nächste fiktionale Eigenproduktion für TNT Comedy zu produzieren, zeigen wir, welche Bedeutung der Sender in unserem Portfolio spielt", sagt Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner in Zentral- und Osteuropa und verantwortlich für die internationale Strategie der Turner-Eigenproduktionen. "Mit 'Arthurs Gesetz' haben wir eine packende Geschichte gefunden, deren schwarzer Humor wunderbar zu TNT Comedy passt, die außergewöhnlich ist und die unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird. Dass wir zudem Jan Josef Liefers gewinnen konnten, der in Arthurs Gesetz seine erste große Rolle in einer Pay-TV-Serie spielen wird, freut uns außerordentlich."

Bereits im vorigen Jahr hatte Heyelmann im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de mit einer eigenen Serie für den Comedysender geliebäugelt. "Ich kann mir durchaus eine eigenproduzierte Serie für TNT Comedy vorstellen", erklärte er damals. Nun sind die Pläne also konkret: Für die Bücher zeichnet Benjamin Gutsche als Headautor verantwortlich. Der Beginn der Dreharbeiten zu Arthurs Gesetz ist noch für dieses Jahr geplant, die Ausstrahlung für 2018. Als ausführende Produzenten fungieren Moritz von der Groeben und Nataly Kudiabor von good friends sowie auf Senderseite Anke Greifeneder, Director Original Productions bei Turner Deutschland.

Für Turner ist es bereits die vierte fiktionale Produktion in Deutschland. Begonnen hat alles mit "Add a Friend" und "Weinberg" bei TNT Serie. Für den Sender entstand jüngst auch "4 Blocks". Die Serie erzählt in sechs Episoden eine Geschichte um Freundschaft und Familie, Verrat und Schuld im Milieu eines arabischen Clans in Berlin-Neukölln - und bildet damit ein gutes Gegengewicht zum nun angekündigt Projekt mit Jan Josef Liefers für TNT Comedy.


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.