Janina Uhse © RTL/Rolf Baumgartner
Comeback nicht ausgeschlossen

Langjährige "GZSZ"-Schauspielerin geht von Bord

 

Seit neun Jahren ist Janina Uhse nun schon bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" ("GZSZ") als Jasmin Flemming zu sehen. Damit wird aber bald Schluss sein, die Schauspielerin plant ihren Ausstieg aus der RTL-Daily. Ein Comeback ist aber nicht ausgeschlossen.

von Timo Niemeier
10.04.2017 - 20:38 Uhr

Am 17. Mai feiert "GZSZ" 25-jähriges Bestehen und darf anlässlich dessen mal wieder in die Primetime (DWDL.de berichtete). Zuletzt sorgte das ja für richtig gute Quoten. Zu sehen sein wird in dem Special mit Sicherheit auch Jasmin Flemming, die seit 2008 von Janina Uhse gespielt wird. Doch Uhse wird bald aus der Serie aussteigen. Einen entsprechenden Bericht der "Bild" hat RTL inzwischen bestätigt.

Demnach drehe Uhse derzeit noch für "GZSZ" und wird auch noch bis zum Sommer in ihrer Rolle zu sehen sein. Dann folgt aber erst einmal der Ausstieg. Ein Sendersprecher erklärt: "Jasmin wird keinen Serientod sterben - ein Wiedersehen mit ihr in der Besetzung von Janina Uhse ist somit nicht nur gewünscht, sondern durchaus sehr gut vorstellbar."

Bekannt wurde Janina Uhse bereits in frühen Kindertagen, als sie in der Fernsehserie "Die Kinder vom Alstertal" mitspielte. Auch in der ZDF-Serie "Der Landarzt" war sie mehrere Jahre zu sehen, große Popularität erreichte sie aber erst durch "GZSZ". Mittlerweile hat sich die Schauspielerin ein zweites Standbein aufgebaut: Auf Facebook kommt Uhse auf mehr als 700.000 Fans, ihr eigener Food-Channel "Janina and Food" ist mit rund 200.000 Likes ebenfalls sehr beliebt. Auf Instagram hat Uhse 600.000 Follower.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.