"Sherlock" Staffel 4 © BBC
Neue Folgen

"Sherlock" ermittelt ab Pfingsten wieder im Ersten

 

Nachdem die vierte Staffel von "Sherlock" bereits zu Jahresbeginn in Großbritannien lief, werden die neuen Fälle demnächst auch hierzulande zu sehen sein. Das Erste will am Pfingstwochenende mit der Ausstrahlung der Serie beginnen.

von Alexander Krei
25.04.2017 - 15:12 Uhr

Frohe Kunde für "Sherlock"-Fans: Die neuen Folgen der ungewöhnlichen britischen Krimireihe mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman in den Hauptrollen werden rechtzeitig zu Pfingsten auch den Weg ins deutsche Fernsehen schaffen. Das Erste hat jetzt bestätigt, dass der Auftakt zur vierten Staffel am Sonntag, den 4. Juni um 21:45 Uhr erfolgt. Zwei weitere Folgen sind demnach am 5. und 11. Juni zur selben Zeit zu sehen.

Die vierte Staffel beginnt damit, dass Sherlock Holmes auf britischen Boden zurückkehrt, während sich Dr. Watson und seine Frau Mary auf ihre größte Herausforderung vorbereiten - sie werden zum ersten Mal Eltern. Im ersten von drei neuen Filmen, der auf den Namen "Die sechs Thatchers" hört, muss sich Cumberbatch in der Titelrolle als Schutzengel seiner Frreunde beweisen, die in einen mysteriösen Fall verwickelt sind und ins Visier eines Killers geraten.

"Es hat etwas Angenehmes, zu etwas zurückzukommen, das man kennt, es ist gut, die Truppe wieder zusammenzubringen und bestimmte Facetten eines Charakters zu spielen", sagt Benedict Cumberbatch auf die Frage, was ihn daran reizt, die Rolle des Sherlock zu spielen, und ergänzt: "Ich komme nicht sehr oft auf Rollen zurück, und auch dies waren bisher nur zwölf Folgen und ein Special. So viel haben wir gar nicht gemacht."

Mit dem Resultat ist der Schauspieler zufrieden: "Das Endergebnis unserer Produktion ist sehr filmisch und hochwertig, und das bedeutet schon etwas, weil es nicht nur um das kleine Budget geht, mit dem die Ausstatter in jeder Abteilung im Vergleich zu einem großen Film arbeiten müssen, es ist auch die Zeit, die wir haben, um es zu perfektionieren." Die Produktion einer fünften Staffel ist zwar nicht ausgeschlossen, gilt bisöang aber als eher unwahrscheinlich.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten News aus den USA - präsentiert von AXN zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: