Nordwestradio © Radio Bremen
Namensänderung bei RB-Welle

Nordwestradio heißt ab August wieder Bremen Zwei

 

Radio Bremen (RB) tauft seine Radiowelle Nordwestradio im August um, der Sender heißt künftig Bremen Zwei. Auch inhaltliche Änderungen sind geplant. Seit Angang 2016 verantwortet RB den Sender allein, der NDR stieg damals aus.

von Timo Niemeier
09.06.2017 - 16:32 Uhr

Dass das Nordwestradio noch in diesem Jahr in Bremen Zwei umgetauft werden sollte, ist schon seit einigen Monaten bekannt gewesen. Nun ist auf der jüngsten Rundfunkratssitzung von Radio Bremen bekannt geworden, wann genau der Namenswechsel vollzogen wird. Ab dem 12. August ist der Name Nordwestradio Geschichte. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher gegenüber DWDL.de. Mit dem neuen Namen rückt der Sender auch wieder näher an Radio Bremen heran.

Neben der Namensänderung soll es aber auch inhaltliche Änderungen am Programm geben. Wie genau diese aussehen, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Ein RB-Sprecher spricht lediglich von "leichten Veränderungen". Durch die Namensänderung verschwindet nun aber auch das letzte Überbleibsel aus dem ehemaligen Gemeinschaftsprojekt mit dem NDR. Das Nordwestradio löste im Jahr 2001 den Radiosender Bremen 2 ab und wurde seit der Gründung vom NDR jährlich mit mehreren Millionen Euro unterstützt. Seit Anfang 2016 verantwortete Radio Bremen den Sender alleine und wurde auch nur noch als "ein Programm von Radio Bremen" vermarktet.

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.