Sat.1 © Sat.1
Neue Impro-Comedy und weitere Pläne

"Killerstraße" statt "Schillerstraße": Sat.1 mordslustig

 

Mit der Impro-Comedy "Schillerstraße" feierte Sat.1 mehrere Jahre große Erfolge - und will daran nun mit "Mord mit Ansage" anknüpfen. Das Impro-Format ist dabei nicht die einzige ungewöhnliche Idee im Krimi-Bereich, die man am Donnerstag in Hamburg vorstellte.

von Uwe Mantel , Hamburg
13.07.2017 - 21:00 Uhr

Sat.1 hat sich im Serienbereich in den vergangenenen Jahren fast ausschließlich den Krimis verschrieben - in erster Linie natürlich mit den zahlreichen Importen aus den USA und Frankreich. Doch auch die zuletzt eigenproduzierte Serie "Einstein" kommt aus diesem Genre. Und während Tom Beck als Einstein im nächsten Frühjahr mit neuen Folgen zurückkehren wird, entwickelt Sat.1 derzeit an drei Serienpiloten, die ebenfalls allesamt im Krimi-Genre angesiedelt sind. Da scheint es also nur folgerichtig, dass die neuen Formate, die Sat.1 bei den Screenforce Days kürzlich noch zurückgehalten und bis zur Jahresprogrammpräsentation in Hamburg aufgespart hat, ebenfalls im Krimi-Bereich angesiedelt sind - wenn auch nicht in klassischer Form.

So will Sat.1-Chef Kaspar Pflüger sechs Jahre nach dem Ende der "Schillerstraße" das Impro-Comedy-Genre zurück ins Sat.1-Programm bringen. Der Arbeitstitel des Formats lautet "Mord mit Ansage". Comedians erhalten darin den Auftrag, einen skurrilen Mordfall zu lösen. Ganz wie man es von der "Schillerstraße" kennt, müssen sie dabei nicht nur komplett improvisieren, sondern erhalten von einem Erzähler auch noch Anweisungen aufs Ohr - "Killerstraße" statt "Schillerstraße" also gewissermaßen. Zu sehen sein soll das Format am Freitagabend, Details zu Besetzung oder Starttermin gab es noch nicht.

Und es gibt noch ein zweites Format, in dem es um die Lösung eines Mordfalls geht: "Der perfekte Mord? Das Krimi-Duell". Die Bestseller-Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr, die unter anderem für die Kluftinger-Krimis verantwortliche zeichnen, haben für das Format einen "perfekten Mord" erdacht. Ein echter Top-Ermittler wird auf die Lösung angesetzt - und der hat 48 Stunden Zeit, aus den sieben Verdächtigen den wahren Mörder herauszufinden.

Ein Wiedersehen wird es auch mit Henning Baum geben - allerdings nicht als "Letzten Bullen". Er spielt im Thriller "Staatsfeind" (AT) einen Kommissar, der bei der Aufklärung eines Mordes an einer Kollegin von übermächtigen Geheimdiensten gejagt wird - und mit ihm auch seine Familie. Außerdem setzt Sat.1 wieder verstärkt auf Mehrteiler und Reihen. Neben dem schon bei den Screenforce Days angekündigten Mehrteiler über den "Circus Krone" wird am Zweiteiler "Keine zweite Chance" gearbeitet. Er basiert auf dem 2003 erschienenen Roman des Bestsellerautors Harlan Coben. Sat.1 verfilmt ihn u.a. mit Petra Schmidt-Schaller, Sebastian Bezzel, Josephine Preuß und Ines Bjørg David. Auch sonst setzt man auf die Vorlagen bekannter Autoren wie von Andreas Franz, Michael Tsokos und Jojo Moyes. Die erste neue Reihenfigur wird von Felicitas Woll verkörpert: Sie wird in "Das Nebelhaus" zu sehen sein. Es ist die Verfilmung des ersten Bands der Bestseller-Reihe von Eric Berg.

Weitere Sat.1-Pläne für die kommende Saison hat der Sender bereits bei den Screenforce Days vorgestellt. Zum DWDL-Artikel...

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.