In aller Freundschaft © MDR
Dauerbrenner unter sich

"Lindenstraße" & "In aller Freundschaft" drehen zusammen

 

In der kommenden Woche soll in Leipzig eine Folge der ARD-Serie "In aller Freundschaft" entstehen, in der zwei Figuren aus der "Lindenstraße" vorbeischauen. Für das nächste Jahr steht dann der Gegenbesuch auf der Agenda.

von Alexander Krei
14.07.2017 - 16:24 Uhr

Mit der "Lindenstraße" und "In aller Freundschaft" hat die ARD gleich zwei Serien-Dauerbrenner im Programm. Jetzt schließen sich beide Serien zusammen - zumindest für zwei Folgen. Einen entsprechenden Bericht der Programmzeitschrift "Auf einen Blick" bestätigte der MDR am Freitag gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de. An der Kooperation beider Serien wird schon länger gearbeitet, heißt es.

Und so wird in der kommende Woche eine Folge von "In aller Freundschaft" mit Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und deren Tochter Lara Brooks (Greta Short) aus der "Lindenstraße" in Leipzig gedreht. Diese wird voraussichtlich am 28. November unter dem Titel "Aus den Augen, aus dem Sinn?" im Ersten zu sehen sein. Im Februar 2018 soll dann Alexa Maria Surholt als Sachsenklinik-Verwaltungschefin Sarah Marquardt in Köln für die "Lindenstraße" vor der Kamera stehen. Die Ausstrahlung ist für April 2018 geplant.

Vor allem die "Lindenstraße" kann Rückenwind gut gebrauchen: In den vergangenen Wochen schalteten weniger als zwei Millionen Zuschauer ein, um die wöchentliche Vorabendserie im Ersten zu sehen. Die Marktanteile haben sich längst im einstelligen Bereich eingependelt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.