Empire © FOX
Festplattenprogrammierer aufgepasst

3. Staffel verschoben: ProSieben hat genug von "Empire"

 

Der eigentlich für heute nacht angesetzte Start der 3. Staffel von "Empire" wurde von ProSieben kurzfristig gestrichen. Man werde die neuen Folgen erst später zeigen, ließ der Sender auf Twitter verlauten. Stattdessen gibt's Sitcom-Wiederholungen.

von Uwe Mantel
02.08.2017 - 13:08 Uhr

ProSieben hat den Start der dritten Staffel von "Empire" kurzfristig verschoben. Eigentlich wollte der Sender die dritte Staffel ohne Pause an die zweite Staffel anschließen, deren Finale in der vergangenen Woche in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstagabend zu sehen war - doch gestern hat ProSieben die Pläne nun kurzfristig über den Haufen geworfen. Via Twitter teilte der Sender kurz angebunden auf Nachfrage eines Users mit: "Staffel 3 zeigen wir erst später".

"Empire" bescherte ProSieben selbst in der nächtlichen Ausstrahlung in den letzten Wochen nur sehr ernüchternde Quoten tief im einstelligen Bereich. Nachdem die Serie anfangs noch um 23:15 Uhr lief, wurde sie Mitte Juni auf einen Sendeplatz gegen 0:45 Uhr nachts verschoben. Was sich ProSieben von der Verschiebung verspricht, bleibt vorerst unklar: Mehr Fans wird die Serie mit noch größerem zeitlichem Verzug zur US-Ausstrahlung nicht anlocken, ein unprominenterer Sendeplatz dürfte ebenfalls schwer aufzutreiben sein.

ProSieben füllt das Nachtprogramm nun einstweilen weiter mit Wiederholungen von "Two and a half Men", "Family Guy" und "Are you there, Chelsea?". Unterdessen gibt's Neuigkeiten zu "Mom", das ProSieben kürzlich angesichts mieser Quoten aus der Primetime verbannt hat. Zurückkehren soll die Sitcom zu einem noch nicht näher genannten Termin im Herbst - dann aber am Samstagnachmittag.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.