Thorsten Braun © Disneymedia+
Neuer Mann an der Senderspitze

Disney Channel: Vermarktungschef löst Lars Wagner ab

 

Über drei Jahre nach dem Start im Free-TV kommt es zum Wechsel an der Spitze des Disney Channels. Vermarktungschef Thorsten Braun folgt auf Lars Wagner und verantwortet beide Posten künftig in Personalunion. Er wird für steigende Quoten sorgen müssen.

von Alexander Krei
11.08.2017 - 13:36 Uhr

Lars Wagner
© Disney
Der Disney Channel bekommt überraschend einen neuen Chef: Lars Wagner (Foto), der den Sender hierzulande vom Bezahlfernsehen ins Free-TV führte, wird künftig im Bereich Digital Innovation für die Walt Disney Company im Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika tätig sein. "In den letzten Jahren durfte ich einige Meilensteine für das Unternehmen mitgestalten", sagt Wagner. "Mein besonderer Dank gehören Roger Crotti und dem gesamten Disney-Channel- und Marketing-Team. Jetzt freue ich mich in meiner neuen Rolle auf spannende Herausforderungen in dieser großartigen Company."

Die Position des General Managers Disney Channels in Deutschland, Österreich und der Schweiz - wie es ganz offiziell heißt -, übernimmt im Gegenzug Vermarktungschef Thorsten Braun. Er übt die neue Tätigkeit ab sofort neben seiner bisherigen Aufgabe als Vice President & Generalmanager des Vermarkters Disneymedia+ aus und verantwortet damit nun also die gesamte Disney-Senderfamilie mit dem Disney Channel im Free-TV sowie Disney Junior, Disney XD und Disney Cinemagic im Pay-TV im deutschsprachigen Raum.

Im Haus kennt sich Braun bestens aus: Er ist seit vier Jahren bei Disney tätig und hat seither die integrierte Vermarktungsorganisation für Disney in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgebaut. Nun gilt es, für steigende Marktanteile zu sorgen. Tatsächlich treten die Quoten des Disney Channels seit dem Free-TV-Start vor mehr als drei Jahren auf der Stelle. "Wir sehen noch sehr viel Potenzial im Disney Channel", erklärte Lars Wagner Anfang 2016 im Gespräch mit dem Medienmagazin DWDL.de.

Viel getan hat sich aus Quotensicht seither jedoch nicht. Im Juli lag der Marktanteil in der Kinder-Zielgruppe bei 8,9 Prozent - sowohl Super RTL als auch der öffentlich-rechtliche Kinderkanal schafften doppelt so viel. Die Ansprüche des Micky-Maus-Konzerns dürften vermutlich höher liegen als ein abgeschlagener dritter Platz.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Redakteur (m/w) Dokutainment in Köln Redaktionsassistent (m/w) Dokutainment in Köln Volontär/in in Berlin Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Online Redakteur (m/w) in München Chef vom Dienst (w/m) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Medienmanager (m/w) Mack Media in Rust
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: