Schlag den Henssler © ProSieben
"Ich will echte Gegner, keine Promis"

ProSieben rührt Werbetrommel für "Schlag den Henssler"

 

Fast zwei Jahre nach dem "Raabschied" setzt ProSieben ab September bekanntlich auf Steffen Henssler. Vor der Premiere von "Schlag den Henssler" rührt der Sender zunächst die Werbetrommel. Im Programm sind inzwischen erste Trailer zu sehen.

von Alexander Krei
13.08.2017 - 00:00 Uhr

Drei Wochen vor der Premiere von "Schlag den Henssler" rührt ProSieben die Werbetrommel für seine Show. Seit Samstag laufen die Trailer im Programm des Senders, von kommendem Freitag an ist darüber hinaus eine bundesweite Plakat-Kampagne geplant, die auf den Start hinweisen soll. In der Kampagne zeigt sich der TV-Koch vielseitig - wahlweise als Rennfahrer, Zauberwürfel-Tüftler oder Anzugträger.

ProSieben hatte im Juni bei den Screenforce Days in Köln bekanntgegeben, künftig auf Henssler als festen Gegner setzen zu wollen. Nach dem Aus von "Schlag den Raab" hatte der Sender den Promi-Ableger "Schlag den Star" deutlich aufgewertet. Diesen wird es mit dem Start von "Schlag den Henssler" allerdings nicht mehr geben. Henssler macht in dem Trailer dann auch gleich mal deutlich, worum es ihm geht: "Ich will echte Gegner, keine Promis", tönt er.

Trailer für "Schlag den Henssler" (1 Videos)

Am Konzept ändert sich indes wenig: Wie einst bei "Schlag den Raab" wird auch Hensslers Kontrahent vom Publikum mittels eines Telefon-Votings ermittelt. Anstelle von fünf Kandidaten müssen die Zuschauer ihren Favoriten nun allerdings aus drei Kandidaten bestimmen. Der Gewinner muss sich schließlich in bis zu 15 Spielrunden mit Steffen Henssler messen. Zu gewinnen gibt es mindestens 250.000 Euro. Gewinnt Henssler, wandert das Geld in den Jackpot. Zu Raab-Zeiten war es einst sogar um mindestens 500.000 Euro gegangen.

Wer Steffen Henssler noch einmal in der Rolle des Kochs sehen möchte, kann dies übrigens ab dem kommenden Wochenende noch insgesamt drei Mal bei Vox tun. Der Sender hat nämlich noch drei Sommerspecials von "Grill den Henssler" produziert. Nach dem Wechsel von Henssler setzt Vox erst mal auf wechselnde Köche - und benennt das Format in "Grill den Profi" um (DWDL.de berichtete).

Kampagne für Schlag den Henssler
© ProSieben

Teilen

Kommentare zum Artikel

Aufnahmeleiter/in in Regensburg Praktikant 3D (m/w) in München Praktikant Produktion (m/w) in München Videojournalist/-in in Hannover Praktikum im Bereich Leitungsdisposition (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m) (NORDDEICH TV) in Köln Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: