© Bundeswehr
"Die Rekruten"

RTL II nimmt Bundeswehr-Serie doch nicht ins Programm

 

Die erfolgreiche Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" soll nun doch nicht bei RTL II ausgestrahlt werden. Der Sender konnte sich mit der Bundeswehr nicht auf einen Sendeplatz einigen. Nun soll nach einer Alternative Ausschau gehalten werden.

von Alexander Krei
22.08.2017 - 09:52 Uhr

Auf YouTube mauserte sich die nicht unumstrittene Bundeswehr-Doku "Die Rekruten" zum großen Quoten-Hit - und eigentlich war geplant, das Format bald auch ins Fernsehen zu holen. Mit RTL II war man sich sogar bereits einig geworden (DWDL.de berichtete). Jetzt wurde allerdings bekannt, dass der Sender das Format doch nicht ausstrahlen wird. Einen entsprechenden epd-Bericht bestätigte RTL-II-Sprecher Martin Blickhan am Dienstag gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de.

Offenbar scheiterte die Ausstrahlung an der Suche nach einem geeigneten Sendeplatz - hierbei wollte die Bundeswehr offenbar auf die Tube drücken. "In dem von der Bundeswehr favorisierten Zeitraum konnten wir eine Ausstrahlung leider nicht garantieren. Wir haben daher entschieden, das Projekt nicht bei RTL II umzusetzen", heißt es von Seiten des Senders. Auch das Verteidigungsministerium sprach zuvor von formalen Gründen. Es sei nicht gelungen, mit RTL II einen attraktiven Sendeplatz zu vereinbaren.

Ursprünglich war geplant, einen Zusammenschnitt der 90 kurze Folgen umfassenden Webserie zu zeigen, in der zwölf junge Frauen und Männer bei ihrer Grundausbildung begleitet werden. Im Netz zählte "Die Rekruten" mehr als 44 Millionen Views sowie 270.000 Abonnenten. "Die Serie hat uns sehr geholfen, 20 Prozent mehr militärische Bewerbungen für die Bundeswehr zu bekommen", sagte Dirk Feldhaus, Beauftragter für die Kommunikation der Arbeitgebermarke Bundeswehr, schon im Mai.

Nun bleibt abzuwarten, ob die Bundeswehr einen anderen Sender findet, der das von Spin TV produzierte Format ins Fernsehen holt. Eine Fortsetzung der "Rekruten"-Serie ist trotz des Erfolgs aber nicht geplant: Vielmehr soll im Herbst "eine völlig neue Serie" der Bundeswehr an den Start gehen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.