Terror © ARD Degeto/RBB/Julia Terjung
Vox geht leer aus

ARD-Event-Film "Terror" mit Rose d'Or ausgezeichnet

 

Anders als im vergangenen Jahr ist in diesem Jahr bei der Verleihung der Rose d'Or auch eine deutsche Produktion ausgezeichnet worden. Der ARD-Film "Terror" gewann in der Kategorie TV-Movies. Vox ging trotz zwei Nominierungen leer aus.

von Timo Niemeier
19.09.2017 - 22:31 Uhr

Vier deutsche Produktionen sind am Dienstagabend ins Rennen um eine Goldene Rose gegangen, mit "Terror - Ihr Urteil" ("The Verdict") konnte sich letztlich ein ARD-Film in der Kategorie TV Movies durchsetzen. Die ARD-Comedysendung "Kroymann" war in der Kategorie Comedy nominiert, musste hier allerdings der britischen Produktion "Fleabag" den Vortritt lassen.

Vox ging im Gegensatz zur ARD komplett leer aus, dabei waren die Kölner ebenfalls zweimal nominiert. "Club der roten Bänder" musste in der Kategorie Children & Youth der niederländischen Serie "Anti Bully Club" den Sieg überlassen, "Kitchen Impossible" konnte sich im Bereich Entertainment nicht durchsetzen - hier gewann "Stasera a Casa Mika" aus Italien.

Dennoch lief es in diesem Jahr bei der Preisverleihung wieder deutlich besser als noch 2016. Damals waren nur zwei deutsche Produktionen nominiert, bei der Vergabe der Preise gingen diese aber leer aus. Überhaupt gab es dieses Jahr auch wieder mehr Sieger aus unterschiedlichen Ländern: Zwar dominierte Großbritannien erneut mit vier Preisen, neben den bereits genannten Gewinnern konnten sich aber auch Produktionen aus Australien, Norwegen und Frankreich über eine TV-Rose freuen. 2016 gewannen britische Produktionen noch in fünf von sechs Kategorien.

Als bester Entertainer des Jahres, diese Würdigung wurde in diesem Jahr erstmals ausgesprochen, ist übrigens "The Late Late Show"-Moderator James Corden ausgezeichnet worden. Er war bei der Verleihung in Berlin nicht anwesend und richtete sich stattdessen in einem Video an die anwesenden Fernsehmacher. Den Preis für das Lebenswerk erhielt Dame Angela Lansbury, die den meisten wohl noch durch ihre Rolle als Jessica Fletcher in "Mord ist ihr Hobby" bekannt sein dürfte.

Hier alle Gewinner im Überblick:

REALITY & FACTUAL ENTERTAINMENT

  • Greetings from 19xx – Belgium, Lecter Media
  • Muslims Like Us – United Kingdom, Love Productions / BBC Two
  • This Time Next Year – United Kingdom, Twofour / ITV
  • You Can’t Ask That – Australia, ABC TV

ARTS

  • Dante & the Invention of Hell – Italy, Sky Italia SRL
  • A Midsummer Night’s Dream – Sweden, SVT
  • The Secret of a Master Painter – The Netherlands, NPO 2
  • Young Men – United Kingdom, BalletBoyz Ltd. / BBC Two

GAME SHOW

  • Babushka – United Kingdom, STV Productions / ITV
  • Bigheads – United Kingdom, Primal Media / Sony Pictures Television
  • Só Pra Parodiar – Brazil, Multishow / Winnin
  • The Wall (Face au Mur) – France, Endemol Shine France / TF1

ENTERTAINMENT

  • Britain’s Got Talent – United Kingdom, ITV
  • Kitchen Impossible –Germany, Endemol Shine Germany GmbH
  • Mindf*ck – The Netherlands, OVP / NPO1
  • Stasera a Casa Mika (Tonight at Mika’s Home) – Italy, RAI 2

CHILDREN & YOUTH

  • Anti Bully Club - The Netherlands, Evangelische Omroep
  • Club der Roten Bänder (Red Bracelets) – Germany, Bantry Bay / VOX
  • Hashtag – Sweden, Zentropa Sweden / SVT
  • Inside My Head: A Newsround Special – United Kingdom, CBBC

COMEDY

  • Brexaggedon?! – United Kingdom, Hat Trick Productions Ltd. / BBC 2
  • Fleabag – United Kingdom, True Brothers Pictures / BBC 3
  • Here Come the Habibs – Australia, Jungle / Channel Nine Australia
  • Kroymann – Germany, BTF GmbH / Das Erste

SITCOM

  • Henry IX – United Kingdom, Retort / Serious Comedy / Gold
  • People Just Do Nothing – United Kingdom, Roughcut TV / BBC3
  • Wingman – Finland, YLE
  • Witless – United Kingdom, Objective Fiction / BBC One / BBC3

DRAMA SERIES

  • The Crown – United Kingdom, Left Bank Pictures / Netflix
  • The Night Manager – United Kingdom, The Ink Factory / Demarest / Character Seven / BBC One
  • Nobel – Peace at Any Cost – Norway, Monster Scripted / DRG
  • The Young Pope – United Kingdom, SKY / HBO / Canal+

TV MOVIES

  • Camp Holland – The Netherlands, KeyFilm / Evangelische Omroep
  • King Charles III – United Kingdom, Drama Republic / BBC Two
  • Reg – United Kingdom, LA Productions / BBC One
  • The Verdict – Germany, Beta Film GmbH / ARD

VIRTUAL REALITY

  • At Anton’s Home – Denmark, DR
  • The Enemy – France, Camera Lucida Productions
  • Halcyon – Canada, Secret Location
  • Lost in Time – United Kingdom / Norway, FremantleMedia Norway / The Future Group / TV Norge

ENTERTAINER OF THE YEAR

  • James Corden

LIFETIME ACHIEVEMENT AWARD

  • Dame Angela Lansbury

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.