Auf Streife © Sat.1
Was liegt da denn rum?

"Penis-Brille" stiftet Irritation bei "Auf Streife"-Dreh

 

Ein Scherzartikel hat beim Dreh für die Sat.1-Reihe "Auf Streife" eine Mutter irritiert: Es geht um eine "Penis-Brille", die unweit des Schulschwimmens zum Einsatz kam. Vorweg gesagt: Kein Schüler kam zu Schaden, die Produktionsfirma nimmt's mit Humor.

von Alexander Krei
13.10.2017 - 12:10 Uhr

Wer in Hürth wohnt, dürfte desöfteren Bekanntschaft machen mit Fernseh-Teams - auch im dortigen Schwimmbad wird immer wieder für diverse Daytime-Formate gedreht. 20 bis 30 Drehtage gebe es pro Jahr, berichtet Herbert Jost, Leiter des Bäderbetriebs, in der "Kölnischen Rundschau" und freut sich somit über schöne Nebeneinnahmen. In dieser Woche zeigten sich die Besucher des Schwimmbads wegen einer nicht ganz jugendfreien Szene jedoch irritiert.

Wie die Lokalzeitung berichtet, beobachtete eine Mutter während des Schwimmunterrichts für Zweiklässler einer Hürther Grundschule, dass während der Aufnahmen für die Sat.1-Reihe "Auf Streife" die Nachbildung eines Geschlechtsteils an einer Rettungspuppe angebracht wurde, die für gewöhnlich bei der Ausbildung von Ersthelfern zum Einsatz kommt. Die Kinder hätten die Dreharbeiten leicht beobachten können, nahmen die besagte Szene aber wohl nicht wahr.

Die Frau wunderte sich aber zumindest, dass die Badeleitung solche Aufnahmen während des Schulschwimmens erlaubt habe. Bäder-Chef Herbert Jost hat sich die Bilder inzwischen zeigen lassen und gab zu Protokoll, dass die Puppe ein "Penis-Brille" getragen habe. Es handelte sich dabei also um einen Scherzartikel. Das könne man als "geschmackslos" empfinden, sagte Jost. Allerdings sei die Puppe nur kurz zu sehen gewesen und nach Angaben des Filmteams bem Eintreffen der Schulklasse abgedeckt worden.

Weil "Schlimmeres" verhindert werden konnte, nimmt man die Sache bei Filmpool mit Humor. "Wir halten kurz fest: Unser Drehteam hat die Brille bei Eintreffen der Klasse abgedeckt, kein Kind hat sie gesehen", sagte Pressesprecher Felix Wesseler zu DWDL.de. "Es bleibt, dass wir einen Scherzartikel ins Foyer eines Schwimmbads gebracht haben. Das ist natürlich extrem empörend! Mein persönliches Learning ist daher, dass man zum Lachen besser nicht ins Schwimmbad, sondern wenn überhaupt in den Keller geht…"

Teilen

Kommentare zum Artikel

Volontär (m/w) in Hamburg On Air Designer (m/w) in München Redakteur Entwicklung (m/w) in Köln oder Berlin Product Manager (m/f) in Wals-Siezenheim Studentische Aushilfe (m/w) Vertrieb Home Entertainment (Universum Film) in München Sendetechniker / Mediengestalter / Sendeingenieur (m/w) (CBC) in Grünwald bei München Redakteure (m/w) Redaktion Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Personaldisponent / Personalsachbearbeiter (m/w) in München Studentische Hilfskraft (Grafik/Design) in Köln Studentische Hilfskraft (Webdesign/Programmierung) in Köln Junior Motion Designer/in in München Cutter (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Redakteur (m/w) in Berlin Personal Assistant EVP Operations (m/w) in Unterföhring bei München Chef vom Dienst (m/w) in München Verkaufsmanager (m/w) (IP Deutschland) in München Sales Coordinator, International Distribution in München Teamassistenz (m/w) in Teilzeit in Berlin Highlight Operatoren (m/w) Postproduktion (CBC) in Köln Assistenz Kostüm (NORDDEICH TV) in Hürth bei Köln Redakteur / Reporter (w/m) für die Redaktion "17.30 SAT.1 LIVE" in Mainz / Frankfurt am Main Postproduktions-Experte (m/w) in München Produktionsleiter (w/m) in Köln Festangestellte Cutter FCPX in Vollzeit (m/w) in Berlin Redaktionsleiterin Lizenz- und Programmplanung (m/w) in Leipzig Junior Redakteur (m/w) in Berlin (Junior) Datenbanktechnologe/Data Engineer (m/w) (CBC) in Köln Redakteur(in) für den Bereich Programm in München Festangestellte EB-Kamera-Leute in Berlin
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: