Dogs of Berlin © Netflix/Sergio Belinchon
"Dogs of Berlin"

Yardim und Kramer mit Hauptrollen in neuer Netflix-Serie

 

Die erste deutsche Eigenproduktion von Netflix ist noch nicht einmal zu sehen, da haben nun schon die Dreharbeiten für die zweite begonnen. Nun hat Netflix das Geheimnis rund um den Cast gelüftet, mit dabei ist auch "Jerk" Fahri Yardim.

von Timo Niemeier
02.11.2017 - 15:55 Uhr

Im April hat Netflix mit "Dogs of Berlin" seine zweite deutsche Eigenproduktion bestellt (DWDL.de berichtete). Nun ist auch bekannt, wer in dieser Serie zu sehen sein wird. Wie Netflix nun nämlich bekanntgegeben hat, übernehmen Felix Kramer und Fahri Yardim die Hauptrollen. Yardim stand zuletzt für die Maxdome-Serie "Jerks" vor der Kamera, Kramer war bislang in einigen Episodenrollen verschiedener Serien zu sehen. Die Dreharbeiten für die zehnteilige erste Staffel von "Dogs of Berlin" haben in dieser Woche begonnen.

Felix Kramer spielt den Ostberliner Polizist Kurt Grimmer, Fahri Yardim übernimmt die Rolle des deutsch-türkischen Cops Erol Birkan. In weiteren Rollen sind unter anderem Katharina Schüttler, Anna Maria Mühe, Mohammed Issa, Deniz Orta, Katrin Sass, Sebastian Zimmler, Alina Stiegler, Hannah Herzsprung, Antonio Wannek, Mišel Matičević, Jasna Fritzi Bauer und Constantin von Jascheroff zu sehen.

In "Dogs of Berlin" geht es um den Mord an einem deutsch-türkischen Fußball-Nationalspieler am Vortag eines internationalen Spitzenspiels. Die Tat versetzt Berlin in Aufregung: Stecken Neonazis aus Marzahn dahinter? Der türkische Familienclan des Fußball-Superstars? Irre Fußballfans? Die Berliner Mafia? Oder führt die Beweiskette gar in die höchsten Ämter der Hauptstadt? Die beiden Polizisten ermitteln fortan in der Berliner Unterwelt.

Produziert wird die Serie von Syrreal Entertainment des Regisseurs Christian Alvart, der beispielsweise Schweigers Kino-"Tatort": "Tschiller: Off Duty" produzierte. Weitere Filme von ihm sind beispielsweise "Antikörper", "Fall 39", "Pandorum", "Banklady" und "Halbe Brüder". "Dogs of Berlin" soll im kommenden Jahr weltweit zu sehen sein.

"'Dogs of Berlin' ist die konsequente Weiterführung unserer Strategie, einmalige Serienformate mit nationaler Identität und globalem Appeal zu entwickeln, wie es nur Netflix kann", sagt Netflix Vice President International Originals Erik Barmack. "Christian Alvart ist ein begnadeter Geschichtenerzähler, dessen Konzept und Story für 'Dogs of Berlin' uns begeistert hat und es nun gemeinsam mit einem einmaligen Ensemble Cast Realität werden lässt. Auf den Drehstart freuen wir uns bereits seit Monaten und sind glücklich darüber, die Hunde nun endlich aus ihren Käfigen lassen zu können."

Teilen

Kommentare zum Artikel

Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von der WDR mediagroup. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Nachrichten aus der US-Fernseh-Branche zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: