KIKA © KIKA
Erste App des Kika

Vorschulmarke "Kikaninchen" gibt es nun auch als App

 

Pünktlich zum Nikolaustag macht der Kika seinen jungen Zuschauern ein kleines Geschenk und veröffentlicht eine Kikaninchen-App. Es ist die erste App des Senders überhaupt, die Kinder sollen spielerisch an die neue Technik herangeführt werden.

von Timo Niemeier
06.12.2017 - 19:33 Uhr

Mit "Kikaninchen" hat der Kika nun schon seit einiger Zeit ein Angebot für die ganz jungen Zuschauer im Programm, die Marke richtet sich vor allem an 3- bis 6-Jährige. Nun gibt es "Kikaninchen" auch als App: Der Sender hat am heutigen 6. Dezember ein entsprechendes Angebot für Smartphones und Tablets veröffentlicht. Die mobile Anwendung für Android und iOS ist überhaupt die erste App des Senders.

Mit der App sollen die Kinder erste Erfahrungen im Umgang mit der neuen Technik sammeln. Gemeinsam mit dem Kikaninchen tauchen die Kinder in eine Schnipselwelt ein, gehen auf Erkundungstouren, gestalten Fantasietiere, die sie später immer wieder in der App entdecken, erfinden abenteuerliche Fahrzeuge und testen diese aus. "Exploratives Spielen und personalisiertes Entdecken", nennt das der Kika - "medienpädagogisch wertvoll", betont der Sender.

Eltern können in der App unter anderem einstellen, wie lange die Kleinsten pro Tag das Angebot nutzen dürfen. "Bei der Entwicklung der App haben wir sehr darauf geachtet, stets die Perspektive des Nutzers einzunehmen: Als Einsteiger-App für Klein- und Vorschulkinder stellen wir Spiel und Spaß als zentrale Elemente in den Mittelpunkt", erläutert Matthias Franzmann, Leiter der Kika-Redaktion Vorschule die Grundprinzipien der App.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.