N24 wird Welt © Welt
"Bleibt alles beim Neuesten"

Welt startet XXL-Kampagne zur N24-Umbenennung

 

Damit sich der neue Name von N24 möglichst schnell herumspricht, startet Welt vor der Umbenennung eine umfangreiche Kampagne. Die Plakate hängen in 140 Städten und auch vorm Kino macht der Sender nicht Halt. DWDL.de mit einem Einblick...

von Alexander Krei
08.01.2018 - 08:30 Uhr

Für diesen Schritt hat man sich viel Zeit genommen: Nach weit mehr als zweijähriger Vorbereitungszeit wird N24 am 18. Januar bekanntlich in Welt umbenannt - und im Zuge dessen die größte Kampagne in der Sendergeschichte fahren. Diese entstand in Zusammenarbeit mit der Agentur Jung von Matt/Spree und setzt auf den Slogan "Bleibt alles beim Neuesten". Dadurch soll - so umschreibt es Welt - zum Ausdruck ausgebracht werden, dass das, "was die Zuschauer heute lieben", den Sender auch künftig ausmachen wird.

Die Kampagne startet an diesem Montag und soll bis zum 31. Januar in mehreren Stufen laufen. Dazu zählt von Donnerstag an auch ein Kino-Spot (hier ansehen). Zugleich will man vom 15. Januar an erstmals auch Out of Home mit Plakaten bundesweit präsent sein. Hinzu kommen Anzeigen, TV-Spots, sämtliche digitalen Werbemittel, eine Social-Media-Kampagne sowie ergänzende Maßnahmen on Air. In der B2B-Kommunikation will Welt mit dem Slogan "Einzigartig. Konsequent" derweil die Crossmedialität der Marke in den Vordergrund stellen.

"Wenn N24 am 18. Januar 2018 ab 3 Uhr morgens Welt heißt, wird die Idee eines einzigartigen journalistischen Angebotes unter einer Marke Wirklichkeit", sagt Kristina Faßler, General Manager Marketing & Commercial Sales bei Welt. "Kommunikativ sind wir in einer beneidenswerten Situation. Zwei starke und erfolgreiche Marken bekennen sich zu ihrer Zusammengehörigkeit, tragen künftig einen Namen, schaffen so maximale Orientierung."

Für die Zuschauer komme der Schritt jedoch nicht überraschend. "Ein mehrstufiger Prozess vom neuen Logo über die gemeinsame Website, das Design und die Kampagne haben den Weg dafür bestens bereitet", so Faßler. Tatsächlich hat sich das Springer-Team viel Zeit genommen, ehe nun die Umbenennung bevorsteht. "Die Umstellung erfolgt im Januar, weil wir inzwischen sicher sind, dass unsere Zuschauer diesen Schritt akzeptieren werden", sagte WeltN24-Geschäftsführer Torsten Rossmann bereits im Herbst im DWDL.de-Interview. Das Senderdesign selbst wird daher auch nur leicht überarbeitet (hier ansehen).

N24 wird Welt: Kampagne zum Rebranding (3 Videos)

Um sicherzugehen, dass sich die Umbenennung in zehn Tagen schnell herumspricht, folgt nun also noch die Kampagne. Insgesamt 31.000 Plakate sollen in 140 Städten hängen. Jung von Matt/Spree steuert neben dem Slogan auch den Kinofilm und das Motiv mit Jens Reupert bei. Letzteres stammt vom Fotodesigner Peter Funch. Der Film "Unsere Geschichte ist Eure Geschichte" ist eine Marketing-Eigenproduktion.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.