Get Shorty © Telekom
Deutschland-Premiere

Telekom sichert sich die US-Serie "Get Shorty"

 

Nachdem EntertainTV-Kunden bereits in den Genuss von US-Serien wie "The Handmaid's Tale" gekommen sind, kündigt die Telekom nun an, auch "Get Shorty" ins Portfolio mit aufzunehmen. Ab Februar steht die Epix-Serie zum Abruf bereit.

von Kevin Hennings
12.01.2018 - 16:38 Uhr

Das EntertainTV-Programm von der Telekom bekommt Zuwachs: Nachdem bereits Top-Serien wie "The Handmaid's Tale", "Cardinal" und "Valkyrien" für das eigene Portfolio gewonnen werden konnten, kommt nun auch "Get Shorty" dazu. Das zehnteilige Kartell-Drama, das auf dem gleichnamigen Roman von Elmore Leonard basiert, ging letztes Jahr beim amerikanischen Sender Epix an den Start, der auch die Serie "Berlin Station" in Auftrag gab.

Hierzulande wird "Get Shorty" ab dem 1. Februar nun also bei der Telekom mit Original-Ton-Option abrufbar sein. Zum Start werden drei Folgen auf einen Schlag veröffentlicht, die weiteren erscheinen im Wochentakt. Eine zweite Staffel wurde in den USA übrigens bereits bestellt.

Die Serie dreht sich um Chris O'Dowd ("The IT-Crowd") und Ray Romano ("Everybody Loves Raymond"). Ersterer spielt einen Mann, der sich für ein Kartell um die schmutzige Arbeit kümmert. Für seine Tochter Emma möchte er diesem Job jedoch entfliehen und ins ehrliche Leben zurückkehren. Dabei helfen soll ihm der abgehalfterte Filmproduzent Rick Moreweather, verkörpert von Romano. Dieser soll ihm den Einstieg in die Produzentenszene Hollywoods ermöglichen. Was Miles nicht bedenkt: Filme sind eine hervorragende Möglichkeit, Geld zu waschen. Statt auszusteigen, bringt der Geläuterte aus Versehen noch mehr Verbrechen mit sich ins Showbusiness. . 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.