Mediengruppe RTL Deutschland © MG RTL
Ausbau des VoD-Dienst TV Now

NOW US: Mediengruppe RTL startet neuen Sender

 

Vor einigen Wochen erhielt RTL bereits die Sendelizenz für ein Programm mit dem Arbeitstitel "RTL X". Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de steckt dahinter ein neuer TV-Sender für amerikanische Serien mit dem Namen NOW US. Er soll ab Frühjahr das VoD-Angebot TV Now stärken.

von Thomas Lückerath
29.01.2018 - 15:40 Uhr

Im vergangenen Jahr erklärte Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland, den Ausbau des eigenen Video-on-Demand-Abgebots TV Now zu einer der Aufgaben für 2018. Profitieren soll das 2016 neu aufgesetzte VoD-Portal einerseits durch mehr Eigenproduktionen auf den bekannten Free-TV-Sendern der Mediengruppe. Im Frühjahr bekommt TV Now jetzt auch einen exklusiven Sender: Unter dem Namen NOW US gibt es einen neuen Primetime-Sender für US-Serien, der täglich von 20:15 Uhr bis 6 Uhr sendet. Gezeigt werden sollen „populäre, teilweise preisgekrönte Serien sowie auch Free-TV-Premieren“. Verbreitet wird der Sender zunächst exklusiv über TV Now, doch die Verbreitung über weitere Partner ist angedacht.



Weil die großen Free-TV-Sender der Mediengruppe zuletzt auf immer mehr Eigenproduktionen setzten, blieben zahlreiche eingekaufte Serien-Rechte ungenutzt. Diese sollen nun das Abruf-Angebot TV Now stärken. Der Trick hinter NOW US: Viele der eingekauften Programme wurden für die klassische TV-Ausstrahlung erworben. Sie dürfen erst on-demand angeboten werden, wenn die lineare Ausstrahlung erfolgt ist. Diesen Zweck erfüllt das lineare Angebot von NOW US, so dass die angebotenen Serien danach 30 Tage on demand abrufbar sind. Die Verantwortung für das neue Angebot liegt bei Oliver Schablitzki, der gleichzeitig Senderchef bei Nitro ist. Zum genauen Programm gibt es derzeit noch keine Informationen. Auch ein Logo gibt es derzeit noch nicht.

Oliver Schablitzki
© RTL / Frank Hempel
„Mit ‚NOW US‘ möchten wir das Beste aus zwei Welten bieten: Wir erreichen mit der linearen Free-TV-Ausstrahlung die Zuschauer, die nach wie vor ein kuratiertes Angebot wünschen, und gleichzeitig erreichen wir mit dem Video-on-Demand Angebot bei TV Now ein junges Publikum, das seine Inhalte zeit- und ortsungebunden überall und zu jederzeit abrufen möchte“, erklärt Oliver Schablitzki zum neuen Projekt. „Während für die etablierten großen Sender die Bedeutung von US-Fiction abnimmt, steigt die Relevanz des Genres für Spartensender. Mit NOW US bieten wir nun Serien-Fans ein neues, eigenes Angebot, das mit seiner Programmierung sich ändernden Sehgewohnheiten insbesondere bei Serien Rechnung trägt.“

Der On-Demand-Abruf der Serien von NOW US wird kostenlos sein. Der lineare Livestream von NOW US und den anderen Free-TV-Sendern der Mediengruppe RTL Deutschland ist nach einem kostenlosen Probemonat für ein „technisches Zugangsentgelt“ von 2,99 Euro nutzbar.

Über den Autor

Thomas Lückerath ist Gründer und Chefredakteur des Medienmagazins DWDL.de. Hatte schon viereckige Augen, bevor es Bingewatching gab. Liebt Serien, das Formatgeschäft und das internationale TV-Business. Ist mehr unterwegs als am Schreibtisch.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.