Tanken © ZDF/Marion von der Mehden
Zwölf Folgen in Staffel eins

"Tanken": Letterbox produziert neue ZDFneo-Sitcom

 

ZDFneo hat eine neue Sitcom in Auftrag gegeben, die inhaltlich ausschließlich an einer Tankstelle spielt. "Tanken" heißt diese und wird von der Letterbox Filmproduktion produziert. Die zwölf Folgen sollen noch in diesem Jahr zu sehen sein.

von Timo Niemeier
21.02.2018 - 13:32 Uhr

In Hamburg haben nun die Dreharbeiten für die neue ZDF-Serie "Tanken - mehr als Super" begonnen. Die erste Staffel der Sitcom umfasst zwölf Folgen und soll noch im Sommer dieses Jahres zu sehen sein. Inhaltlich geht es um Georg Bergstedt (Stefan Haschke), den degradierten Tagschicht-Leiter einer Provinz-Tankstelle. Seine Kollegin Jana LeLeur (Christina Petersen) ist ihm in die Quere gekommen und hat sich seinen Job geschnappt.

Nun schiebt Stefan die Nachtschicht, dabei fühlt er sich eigentlich zu Höherem berufen. Das ist gar nichts für seine Kollegen Olaf (Daniel Zillmann) und Daniel (Ludwig Trepte). Die beiden dachten, nachts kommt höchstens mal einer für ein paar Bier oder Zigaretten rein. Ansonsten wollen sie chillen oder über die Ex-Verlobte Charlotte (Vita Tepel) quatschen, mit der Daniel gerade Schluss gemacht hat. Jetzt werden sie aber richtig rangenommen. Und das alles nur, weil Stefan beweisen will, dass er besser ist, als seine Erzfeindin Jana. Immer wieder sollen auch Gaststars in der Sitcom zu sehen sein..

Hinter der Sitcom steht die Letterbox Filmproduktion, die zu Studio Hamburg gehört. Als Regisseure von "Tanken" agieren Marc Schlegel, Joseph Orr und Martina Plura, die Drehbücher stammen von Gernot Griksch (Headautor) und Julia Drache. Christian Friedrichs und Torsten Götz zeichnen als ausführende Produzenten verantwortlich. Die Tankstelle wurde extra für die Dreharbeiten gebaut und komplett mit Fantasieprodukten ausgestattet.

"Tanken" basiert auf dem isländischen Original "Næturvaktin", das bereits vor mehr als zehn Jahren beim Sender Stöð 2 zu sehen war. "Für mich sind Tankstellen heutzutage so etwas wie moderne Meetingpoints unserer Gesellschaft, da treffen Menschen aufeinander. Und wo Menschen aufeinandertreffen, entstehen Geschichten. Unsere Serie dreht sich mit subversiver Komik um Georg Bergstedt, den Chef, der stets die Ordnung will und das Chaos schafft und dessen zwei Mitarbeiter", sagt Michael Lehmann, Chef der Studio Hamburg Produktion Gruppe, zu der auch Letterbox gehört, im Interview mit DWDL.de.

Für die Studio Hamburg Produktion Gruppe ist "Tanken" derzeit eine von vielen neuen Serien. So entwickelt das Unternehmen derzeit ein Pilotdrehbuch für eine neue Serie in Sat.1. "Darüber hinaus arbeiten wir an jeweils einer neuen Serie für zwei weitere große deutsche Sender, für die es bereits schon einen Produktionsauftrag gibt", sagt Lehmann. Außerdem sind diverse internationale Ko-Produktionen geplant, unter anderem in Dänemark und Italien.

Das komplette Interview mit Michael Lehmann, Chef der Studio Hamburg Produktion Gruppe, lesen Sie hier

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.