RTL © RTL
U.a. "Sankt Maik", "Beck is back" und "Beste Schwestern"

Großauftrag: Neue Staffeln für alle aktuellen RTL-Serien

 

Den Worten folgen Taten: RTL verlängert alle derzeit laufenden Primetime-Serien um eine weitere Staffel. Neben "Saint Maik" gehen u.a. auch "Beck is back" und die Sitcom "Beste Schwestern“ in die Verlängerung. Dies bestätigt RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann am Dienstag.

von Thomas Lückerath
06.03.2018 - 20:02 Uhr

Im Interview mit dem Medienmagazin DWDL.de bekräftigte Senderchef Frank Hoffmann erst vor anderthalb Wochen, man halte unbeirrt an der gestarteten Fiction-Offensive fest und wolle in der kommenden Saison noch stärker auf Serien setzen. „Unsere Entscheidung, welche Serien in Fortsetzung gehen, werden wir nicht allein an der Quote festmachen“, so Hoffmann kürzlich. Jetzt ist auch klar, was das für die derzeit in Ausstrahlung befindlichen Neustarts bedeutet.

RTL erteilt allen Serien den Produktionsauftrag für eine zweite Staffel, also sowohl „Saint Maik“ mit Daniel Donskoy in der Hauptrolle also auch der Sitcom „Beste Schwestern“ mit Mirja Boes und Sina Tkotsch und überraschend geht auch die Anwaltsserie „Beck is back“ trotz allenfalls als solide zu bezeichnenden Einschaltquoten in die nächste Runde. Auch die erfolgreichste RTL-Serie, „Der Lehrer“, kehrt in der nächsten TV-Saison mit der dann bereits siebten Staffel ins RTL-Programm zurück. Die Sitcom „Magda macht das schon“ wird ebenso mit einer dritten Staffel fortgesetzt.

"Und weiter geht´s: Wir schicken unsere fünf aktuellen Serien vorzeitig in die nächste Staffel. Denn auch unsere jüngsten Neustarts sind beim Publikum sehr gut angekommen. Jetzt gilt es, sie noch bekannter zu machen und fest zu etablieren“, sagt Frank Hoffmann am Dienstag zur Beauftragung von fünf neuen Serienstaffeln a jeweils 10 Folgen. „Damit bauen wir unseren bereits hohen Anteil an Eigenproduktionen am Hauptabend von aktuell fast 80 Prozent weiter aus.“ Übrigens: Auch der RTL-Klassiker „Alarm für Cobra 11“ wird in der nächsten Saison in die nächste Staffel gehen.

Das Tempo der Fiction-Offensive von RTL bleibt dabei hoch: Am 30.3., Karfreitag, strahlt RTL die Verfilmung des Thrillers „Das Joshua-Profil“ von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek aus. Vier Tage später startet mit „Jenny, echt gerecht“, eine zehnteilige Anwaltsserie mit Birte Hanusrichter und August Wittgenstein in den Hauptrollen. Sie läuft in Doppelfolgen am Dienstagabend. Ebenfalls noch vor dem Sommer soll die Krankenhausserie „Lifelines“ mit Jan Hartmann und Susan Hoecke in den Hauptrollen starten.

Für die kommende Saison plant RTL neben den heute angekündigten sechs Serienstaffeln auch mit der kürzlich beauftragten Serie „Die Klempnerin“ und einer neuen täglichen Serie um 17 Uhr. Darüber hinaus befinden sich zahlreiche Serienkonzepte in der Entwicklung über deren mögliche Staffelproduktion für eine Ausstrahlung in 2019 im Sommer entschieden werden soll. Im Filmbereich folgt mit „Passagier 23“ noch eine weitere Verfilmung eines Fitzek-Bestsellers.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.